News

21. Mai 2018       Unser Vorsitzende sieht die Weltspitze in Rom Live!!!

Liebe TCA“ler

Den anlässlich meines 60igsten Geburtstag als Geschenk von euch überreichten

Gutschein zum Besuch des ATP Tennisturnier in Rom  haben Sabine und ich

In der Zeit vom 15.5.-18.5.18 eingelöst.

Es waren unglaublich interessante und intensive Tage voller Höhepunkte.

Bei den 2 Tennis Veranstaltungen  haben wir fast die komplette Weltspitze

Sehen dürfen.

Auch die Besichtigung altehrwürdiger Stätten der Antike kam nicht zu kurz,

Kolosseum ,spanische Treppe, Vatikanstadt und Trevi Brunnen standen am Ende zu buche.

Wir bedanken uns nochmals ausdrücklich bei allen, die zu diesen Erlebnissen beigetragen haben.

 

Anbei einige Fotos

 

Beste Grüße

Sabine und Lutz

 

08. Mai 2018       Saisonstart beim TCA ins Tennisjahr 2018

Das Sommer-Tennisjahr 2018 hat nun wieder begonnen. Beginnend mit zwei tollen, gut besuchten Arbeitseinsätzen wurde unsere schöne Anlage spieltauglich gemacht. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!!!

Gefolgt vom Saisoneröffnungs-Feuer, wo sich gut 40 Gäste um das Lagerfeuer versammelten und bei Getränken und Leckereien vom Grill einen gemütlichen Abend verbrachten.

Am 1.Mai fand unser Tag der offenen Tür statt. Wir dürfen an dieser Stelle 6 Erwachsene und 10 Jugendliche Neumitglieder beim TCA begrüßen und hoffen, dass sie hier eine sportliche Heimat finden. Um das zu erleichtern, startet diese Woche das kostenlose Einsteigertraining.

Die ersten beiden Punktspieltage sind auch schon bestritten worden. Dabei konnten beide Jugendteams souverän gewinnen. Unsere Herren-30 Mannschaft konnte in der Oberliga 1 Sieg holen- bei 1 Niederlage. Die neuformierte und stark verjüngte Herrenmannschaft, sowie die Damen-30 konnten zu Saisonbeginn nicht punkten. Aber die Saison ist lang.

Allen Teams für die Punktspielsaison alles gute und möglichst viele Siege!!!

 

Dezember 2017       Viel los beim TCA

Auch im Dezember war einiges los beim TCA. Auf Grund von technischen Problemen gibt es jetzt hier eine Zusammenfassung der Ereignisse.

Am 01.Dezember fanden im Sportcenter am Stadtpark wieder die alljährlichen Seniorenspiele statt. Auch in diesem Jahr war der TCA mit 8 Spielern vertreten und stellte am Ende sogar den Sieger mit Jürgen Schulz. Vielen Dank an Hans-Peter für die Organisation dieser schlagkräftigen TCA-Mannschaft.

 

 

 

 

 

 

 

Am 14. Dezember stand dann der traditionelle Weihnachtsmarktbesuch auf dem Programm. Es traf sich eine Gruppe des TCA und verbrachte ein paar gemütliche Stunden bei Glühwein und Essen auf unserem schönen Weihnachtsmarkt.

Nun nähert sich die Weihnachtszeit-- Der Vorstand des TCA wünscht allen Mitgliedern, deren Familien und Freunde des TCA eine besinnliche Weihnachtszeit und ein paar ruhige Tage. Einen guten Rutsch ins neue Tennisjahr.

 

09. Oktober 2017       alljährliche Herbstwanderung

Unsere alljährliche Herbstwanderung fand am Samstag, trotz mäßigem Wetters statt. Es ging wieder in die Sächsische Schweiz, wo Marco und Christian eine schöne Runde geplant hatten. Die 14 Wanderfreunde wurden im Laufe des Tages auch mit ordentlichem Wetter belohnt. Es war ein lustiger und rundum gelungener Tagesausflug. Bildergalerie folgt in Kürze.

  

 

24. September 2017       U-10 Landesmannschaftsmeisterschaft

Unsere Bambinis hatten am Wochenende einen großen Wettkampf vor sich. Als amtierender Bezirksmeister in ihrer ersten Saison, qualifizierte sich die Mannschaft für die Landesmeisterschaften der besten sächsichen Teams. Im Halbfinale hieß der gegner Leipziger Verkehrsbetriebe e.V..

Dominik, Malte, Emma und Svenja kämpften in den Tennismatches bis zum Schluss. Leider gingen alle Spiele verloren. Im Spiel um Platz 3 wurde es nochmal eng. Nachdem die Mannschaft die Athletikwettbewerbe gewonnen hatte, bestand die Chance auf den Gesamtsieg. Leider verlor man gegen die erfahreneren Spieler vom RC Sport Leipzig alle Tennisspiele und somit wurde das Team am Ende Vierter. Da es die erste Saison für die Mannschaft war, ist es trotzdem eine Riesenleistung und wir sind sehr stolz als Verein. Auf ein Neues in der nächsten Sommersaison.

   

28. August 2017       25 Jahre TCA!!! Schleifchenturnier und Abendveranstaltung

Am Samstag war großer TCA-Tag. Im Vorfeld dieses Tages überraschten uns unsere Mitglieder mit ihren zahlreichen Anmeldungen für das Schleifchenturnier und die abendliche Feier.

Ab 10 Uhr wollten 32 Tennisspieler(innen) im Schleifchen-Modus den Gewinner ausspielen. Leider spielte das Wetter nicht gleich mit und wir mustten einen "Frühschoppen" daraus machen. Gegen 12.30 Uhr kam dann die Sonne und wir konnten starten. Drei statt der geplanten sechs Runden wurden dann bei schönstem Wetter gespielt. Wie es bei so einem Turnier üblich ist, stand der Spaß im Vordergrund. Am Ende stand trotzdem ein Sieger fest. Bei den Damen siegte Julia Ruggaber und bei den Herren gewann Alex Mehnert den Hauptpreis.

18 Uhr startete die Abendveranstaltung. Der Aufbau ging am Freitag mit fleißigen Helfern flott voran. Unser Sponsor "Autohaus Pichel" stellte für Interessierte drei aktuelle Modelle zur Verfügung. Conny Bauer (Firma FeierFee Chemnitz) stellte uns eine Zapfanlage und ein Fass Bier zur Verfügung. Vielen Dank an beide Firmen für die Unterstützung.

Lutz Adler eröffnete die Veranstaltung und zeigte sich sehr zufrieden mit den vielen Gästen. Knapp 90 TCA'ler und Freunde feierten das Vereinsjubiläum. Die Verpflegung wurde in Eigenregie organisiert und durchgeführt. Mit Roster, Steaks und Lachs vom Grill konnten sich alle satt essen. Ganz herzlichsten Dank an die beiden Griller Kevin Schlawer und Andreas Ruggaber!!!!

Nach dem Essen konnte bei einem kühlen Getränk geklönt und getanzt werden, was die Mitglieder ausgiebig taten. Vielen vielen Dank an die fleißigen Barmädels und Jungs-Toller Job!!!

Wir als Vorstand, möchten uns recht herzlich bei allen Mitgliedern bedanken, die Vorfeld mit geholfen haben und bei denen, die diesen Abend mit ihrer Anwesenheit bereichert haben und zu einem gelungenen Fest gemacht haben!

Großes Dankeschön an Marco Muntschik für die Gesamtorganisation!!!

Hier nun noch der Link zur Fotogalerie: 25 Jahre TCA (Schleifchenturnier+Feier)

   

 

14. August 2017       Bezirksmeisterschaften U-16 beim TCA

Am vergangenen Wochenende standen die Bezirksmeisterschaften U-16 beim Tennisclub Chemnitz-Altendorf auf dem Programm.

Insgesamt 14 Meldungen waren unter den Erwartungen der Verantwortlichen. Bei der U-16 männlich meldeten 9 Spieler- 2 mussten kurzfristig absagen und somit blieb ein kleines Starterfeld von 7 Spielern.

In der ersten Runde (Viertelfinale) setzten sich die Favoriten klar durch. Im ersten Halbfinale schlug Morris Baumann aus Reichenbach den an zwei Gesetzten Tom Zimpel vom TC Chemnitz-Altendorf mit 6:0,6:4. Im zweiten Halbfinale standen sich Louis Seidel vom Gastgeberverein und Tommy Tran aus Brand-Erbisdorf gegenüber. Tommy, der durch die Absage von Paul Armin Albrecht erst im Halbfinale eingreifen konnte, musste auch gleich in den 3.Satz. Im Champions-Tiebreak führte Tommy schon 7:2 und musste dann gegen einen geduldig spielenden Louis und Krämpfen in der Wade kämpfen. Bei 8:8 musste Tommy leider aufgeben und der Überraschungsfinalist stand fest. Im Finale spielte Louis gut mit, konnte aber gegen den spielerisch besseren Morris nichts ausrichten. Nach dem 6:2,6:2 heißt der neue Bezirksmeister Morris Baumann vom VTC Reichenbach.

Bei den Mädchen war Jasmin Möbius vom TC Chemnitz-Altendorf klar favorisiert. Bei den Mädchen meldeten gerade einmal 5 Spielerinnen. So spielten sie Jede gegen Jeden. Jasmin gewann diese Gruppenspiele überlegen und ist zum wiederholten Male Bezirksmeisterin. Über den zweiten Platz konnte sich Lara Schmidt vom TC Plauen freuen. Dritte wurde Emily Müller vom VTC Reichenbach.

Aus Altendorfer Sicht ergibt das folgende Bilanz: 1xBezirksmeister, 1x 2.Platz und 1x 3.Platz Glückwunsch an Alle erfolgreichen TCA'ler.

Es waren insgesamt gute und sehr faire Begegnungen.

 

Louis als 2. links+1.Platz Morris rechts                        Jasmin 1.Platz(zweite von links),rechts ist Lara 2.Platz+Emily 3.Platz

03. August 2017       Jugend-Tennis-Camp erfolgreich absolviert

Von Sonntag bis Mittwoch fand zum 9.Mal unser Tenniscamp für den Nachwuchs statt. 18 Kids meldeten sich dieses Jahr an und zelteten auf der Anlage des TCA. Alex organisierte mit seinem Trainerteam 4 tolle Tage für die Jugendlichen. Das Wetter war nach drei sehr mäßigen Jahren ideal. Tagsüber schwitzten die Teilnehmer bei zwei Tenniseinheiten und einer Athletikeinheit am Nachmittag. Abends standen Teamspiele auf dem Programm. Unsere Christine versorgte uns mit 3 Mahlzeiten am Tag. Es war super lecker und damit hatten wir genügend Energie, um den Sporttag zu schaffen. Großes Lob an die teilnehmenden Kinder, die auch beim Morgenlauf und Morgenspiel (7.30 Uhr) nicht nörgelten. Insgesamt war es eine tolle Gruppe, die mit viel Teamgeist diese vier Trainingstage absolvierte. --> zur Bildergalerie -->Sommer-Tennis-Camp 2017

Wir freuen uns auf die 10. Auflage im nächsten Jahr!!! Termin ist der 5.-8. August 2018

     

 

30. Juli 2017       Unser Vorsitzender wird 60.

Am Freitag ist unser Lutz 60 geworden. Am Samstag feierte er mit Familie und Freunden. Lutz möchte sich bei allen TCA-Vereinsmitgliedern gaaaaaaaaanz herzlich für das Geschenk bedanken. Er hatte nicht damit gerechnet, das sich die Tennisspieler so einbringen. Der Reisegutschein zum ATP-Turnier nach Rom ist durch die Mitglieder auf 640,00 € angewachsen. Vielen vielen lieben Dank!!!!

19. Juni 2017       Letzten Punktspiele absolviert- Saisonabschluss

Am vergangenen Mittwoch beendeten unsere Herren-65 ihre Saison. Mit ein paar Doppelspielen und gemütlichen Zusammensitzen bei Kaffee und später bei Leckereien vom Grill ließen sie die Saison ausklingen. Auch wenn diese Saison kein Sieg rausgesprungen ist, sind alle zufrieden und feiern auch den letzten Platz nach dem Motto: "Wir sind immer vorn - und wenn wir hinten sind, ist hinten vorn. (Zitat: Teamcaptain)

Ansonsten standen dieses Wochenende noch vier Spiele auf dem Programm. Unsere Damenmannschaft erkämpfte sich ein 3:3 mit Sieg nach Punkten und sicherte damit einen sehr guten 2.Tabellenplatz.

Die Herren-50 und Herren-40 konnten ihre Spiele leider nicht gewinnen.

Unsere Bambinis (U-10 Mannschaft) konnte ihr letztes Spiel in Freiberg sogar zu null gewinnen und sicherte sich durch einen Patzer von Reichenbach sogar noch den Bezirksmeistertitel!!! Herzlichen Glückwunsch an Dominik und Malte zu einer sehr sehr starken 1.Tennissaison!!!

12. Juni 2017       6 von 10 Mannschaften beenden die Sommersaison 2017

Herren:

Die aktiven Herren unter der Leitung von Kevin Schlawer schließen die Saison in der Bezirksklasse auf Rang 3 ab. Das ist ein zufriedenstellendes Ergebnis, wenn man bedenkt, dass es eine halbe Jugendmannschaft ist. Das letzte Spiel stand beim Tabellenführer im Stadtpark statt. Die zweite Mannschaft von der TG Stadtpark konnte den Aufstieg mit einem Sieg klar machen. Kevin und Louis konnten ihre Einzel gewinnen und somit bestand die Chance das Spiel zu gewinnen. Jedes Team konnte jeweils ein Doppel für sich entscheiden. Am Ende stand es 3:3-leider hatte der Gegner 6 Spiele mehr geholt und somit das Match gewonnen. Dennoch war es ein versöhnlicher Abschluss einer guten Punktspielsaison.

Damen 30:

Die Damen-30 hatten als Aufsteiger in die Landesoberliga nur ein Ziel-KLASSENERHALT. Dieser Erfolg stand schon vor dem letzten Spieltag fest, was auch gut war, denn die Damen mussten zum ungeschlagenen Landesmeister aus Leipzig. Die Damen kämpften nochmal bis zum Ende, kamen aber am Sonntag nicht über ein 0:9 hinaus. Tabellenplatz 5 und der Klassenerhalt ist ein Riesenerfolg.

Herren-30:

Bei der ersten Mannschaft stand der Landesmeistertitel schon vor dem letzten Spieltag fest. So konnten die Jungs sehr entspannt zum Leipziger TC fahren, die mit ihrer Bestbesetzung antraten. 2:4 stand es nach den Einzeln. Die Sensation lag in der Luft als das erste und zweite Doppel gewonnen wurde. Leider konnte das dritte Doppel keinen Punkt liefern, sodass ein respektables 4:5 am Ende stand. Die Mannschaft kann sich jetzt erholen, bis es im September erneut heißt: Aufstiegsspiele zur Ostliga! Glückwunsch allen Beteiligten!

Die zweite Mannschaft wollte als Aufsteiger in die Landesverbandsliga den Klassenerhalt als Minimalziel erreichen. Auch das wurde vor dem letzten Spieltag schon abgesichert. Gegen ATV Leipzig ging es dann am Samstag um Platz 3+4. Zwar verlor man das Spiel denkbar knapp mit 4:5, aber die Jungs können sehr zufrieden und stolz sein auf eine starke Debütsaison auf Landesebene. Glückwunsch!

Herren-65:

Unsere Senioren konnten dieses Jahr leider keinen Sieg einfahren. Dennoch war es eine gute Saison, wo jeder zum Einsatz kam und um Punkte gekämpft hat.

Jugend U-18:

Mit etwas Personalsorgen spielten unsere "großen" eine gute Saison. In der höchsten Spielklasse im Bezirk waren die Gegner sehr gut. Leider sprang am Ende nur ein Saisonsieg raus. Trotzdem hatten alle schöne Spiele und konnten weiter Matchpraxis sammeln.

Folgende Mannschaften stehen noch in der Saison und haben noch Spiele ausstehen:

1.Damen, Herren-40, Herren-50, Jugend U-10

 

22. Mai 2017       Wichtige Saisonphase eingeläutet

Bei vielen Mannschaften geht es jetzt schon in die letzten Spieltage der Saison.

Damen:

So Haben unsere aktiven Damen einen wichtigen Sieg eingefahren. Peggy, Anett und Nicole konnten ihre zum Teil engen Matches gewinnen. Franzi gab leider den Punkt ab. Im Doppel reichte ein Punkt, den Anett und Nicole in zwei Sätzen sicherten. Peggy und Stefanie kämpften bis zum Ende, mussten sich aber im CT 11:13 geschlagen geben.

Herren-30:

Beide 30er-Teams mussten am Samstag nach Leipzig. Die 1.Mannschaft gastierte bei RC Sport Leipzig. Da in der ersten Mannschaft von Leipzig Spieler ausfielen, konnte die zweite Mannschaft gegen uns leider nur stark ersatzgeschwächt antreten. So ist das Endergebnis von 9:0 keine große Überraschung. Die Tabellenführung bleibt.

Die 2. Mannschaft musste zum Tabellenführer der Verbandsliga, Grün-Weiß Leipzig. Dustin und Marco konnten ihremTeam die Einzelpunkte sichern. Jörg und Steffen scheiterten knapp. So mussten drei Doppel gewonnen werden, um den Sieg noch mitzunehmen. Steffen und Stephan gelang der Doppelsieg. Die beiden anderen Doppel gingen nach großem Kampf verloren. 3:6 hieß es am Ende. Trotz der Niederlage ist der Klassenerhalt des Aufsteigers vor dem letzten Spieltag schon klar-Glückwunsch an alle Beteiligten!!!

Jugend:

Für unsere Jugendteams war es ein gebrauchter Sonntag. Die U-18 verliert bei Sachsenring Zwickau 2:4 und die ganz Kleinen verloren ihr zweites Kleinfeldspiel der Saison gegen Reichenbach 6:22. Der Einsatz war trotzdem riesig und der nächste Spieltag sieht vielleicht schon wieder besser aus.

Damen 30:

Was für ein Krimi--- besser kann man das Spiel unserer Jungseniorinnen nicht beschreiben. In 9 Matches musste das Spiel 6mal im Champions-Tiebreak (CT) entschieden werden. Nebenbei war es das Duell der beiden Aufsteiger in die Oberliga, die nun die wichtigen Punkte zum Klassenerhalt benötigen. Steffi K., Steffi Z. und Juliane sorgten für die Einzelpunkte und den Zwischenstand von 3:3. Nun mussten die Doppel clever aufgestellt werden, um zwei Punkte zu holen. Julia und Steffi K. gewannen nach Satzrückstand noch im CT. Während Steffi Z. und Heidi im CT waren, ging es auf dem dritten Platz in die Entscheidung. Beim Stand von 6:2,6:5 hatten Andrea und Juliane Matchball-abgewehrt und wieder Einstand. Zittern pur-aber sie verwandelten dann den Matchball und somit stand der 5:4 Sieg fest. Und damit auch der Klassenerhalt in ihrer ersten Oberliga-Saison. Glückwunsch an alle Beteiligten.

--> Nach diesem Spieltag steht also fest, dass es alle Landesliga-Teams geschafft haben, ihre Klasse zu halten. Und das vorzeitig. Das ist ein Riesenerfolg für den TCA und damit gibt es nächstes Jahr wieder drei Teams auf Landesebene!!!

 

15. Mai 2017       Endlich mal Tenniswetter beim Punktspiel

Am vierten Spieltag war es soweit-Sommerwetter begleitete die aktiven Spieler. Am Samstag kamen die Herren-Aktive nur zu einem 3:3 gegen Marienberg und verloren mit einem Satz Rückstand. Die Herren-50 mussten gegen Flöha antreten und großes Verletzungspech. Gleich zwei Spieler verletzten sich im Einzel und somit war die Begegnung nicht mehr zu gewinnen. Bei den Jungsenioren gab es zwei Krimis. Die 1.Mannschaft gastierte bei BW Dresden-Blasewitz. Der Absteiger aus der Ostliga war klarer Favorit, auch wenn sie nicht in Bestbesetzung antraten. Robby, Paule, Alex U. und Sven konnten ihre Matches gewinnen und sorgten damit für die 4:2-Führung. Das eine notwendige Doppel zu gewinnen, gestaltete sich am Samstag schwer. Zunächst sieht es in allen drei Doppeln gut aus, bevor das zweite und dritte Doppel beginnt zu schwächeln und zu verlieren. Aber auf das erste Doppel war Verlass und somit steht ein knapper, aber verdienter 5:4-Sieg und nebenbei die Eroberung der Tabellenspitze.

Die zweite Mannschaft empfing zum Topspiel der Verbandsliga den LVB aus Leipzig. Rossiii, Marc und Andreas holten die Einzelpunkte. Die anderen verloren sehr unglücklich. In 6 Matches entschied viermal der Campions-Tiebreak. Im Doppel konnte leider nur ein Doppel gewonnen werden. Das entscheidende Doppel verloren die Jungs haudünn im Champions-Tiebreak. Insgesamt 6 von 9 Matches im dritten Satz entschieden, zeigt wie eng dieses Punktspiel war. Endergebnis leider 4:5.

Am Sonntag gab es ausschließlich Niederlagen. Die Herren-40 verloren in Brand-Erbisdorf 0:6. Die Damen-30 in der Oberliga konnten im Stadtderby gegen CTC Küchwald nur ein 2:7 erkämpfen. Nicole holte den Ehrenpunkt im Einzel und Steffi und Andrea erspielten noch einen Doppelpunkt. Mehr war an diesem Tag nicht drin. Ebenfalls gegen CTC musste unsere Jugend-U18 ran. Da gab es eine etwas überraschend deutliche Niederlage. Lediglich Jan konnte eine Punkt holen.

Nächstes Wochenende geht schon wieder weiter.

 

9. Mai 2017       8 Spiele-6 Siege-1 abgebrochenes Spiel

So lautet die Bilanz nach dem dritten Punktspieltag. Am Samstag fuhren die Herren-50 einen souveränen 4:-Sieg in Oberlungwitz ein. Drei Einzel und ein Doppel wurden gewonnen. Dieser Sieg reicht um die Tabellenführung zu verteidigen. Die Aktiven Damen mussten im Küchwald um Punkte kämpfen. Anett und Sophia gewannen ihre Einzel. Nicole und Peggy konnten leider nicht punkten. Überraschend konnten die Damen beide Doppel für sich entscheiden und holten den Gesamtsieg mit 4:2-Punkten. Ein wichtiger Sieg, um die rote Laterne abzugeben.

Auch die 2.Herren-30 Mannschaft musste im Doppel alles zeigen. Nachdem es nach den Einzeln 3:3 stand, mussten zwei Doppelsiege her, um auch das zweite Saisonspiel zu gewinnen. Es gelang sogar alle drei Doppel zu gewinnen und somit einen Traumstart perfekt zu machen. Die Mannschaft ist mit zwei Siegen auf dem besten Weg, den Klassenerhalt in der Landesverbandsliga frühzeitig klar zu machen. Bei den 1.Herren-30 stand das Stadtderby gegen die USG auf dem Plan. Beide mannschaften traten mit ihrer Bestbestzung an. Leider konnte nur Robby und Mehni für den TCA punkten. Axel und Alex Paul verloren knapp im Champions-Tiebreak. 2:4 nach Einzeln bedeudete, dass drei Doppel gewonnen werden mussten. Die Aufstellung der Doppel machte es realistisch, dieses kleine Wunder zu schaffen. Doch die Dunkelheit kam dazwischen. Die Doppel mussten jeweils nach dem zweiten Satz abgebrochen werden. Das Reglement schreibt vor, das die Doppel nun nocheinmal komplett neu angesetzt werden müssen. Der Termin ist noch unklar.

Am Sonntag gab es noch ein paar Spiele. Die Damen-30 konnten sich in einem Tenniskrimi die ersten Tabellenpunkte in der Landesoberliga sichern. Heidrun, Juliane und Susi holten die Einzelpunkte. Zwei Doppel wurden benötigt, um zu gewinnen. Steffi und Juliane gewannen ihr Doppel klar. Julia und Susi machten es spannend. Den ersten Satz gewannen die beiden deutlich. Im zweiten Satz lagen sie 4:2 vorn und verloren diesen doch noch mit 4:6. Der Champions-Tiebreak musste entscheiden. Die Nerven der beiden hielten und somit sicherten sie ihrer Mannschaft den hochverdienten 5:4-Sieg gegen den Leipziger SC. Auch unsere U-18 Mannschaft konnte die ersten Punkte einfahren. Ein klares 6:0 gegen Zwickau bedeudete den ersten Saisonsieg.

Highlight des Wochenendes war allerdings der Start unserer U10-Kleinfeldmannschaft. Das allererste Punktspiel des jungen Tenislebens ist doch immer was besonderes. Dominik und Malte waren ein Super-Team und wollten bei den Kindern des Postsportvereins gleich den ersten Sieg einfahren. Zwei Einzel, ein Doppel und 5 Athletikstaffeln mussten absolviert werden. Mit jeder Menge Nervosität gelang allerdings ein perfekter Start. Alle Tennismatches konnten gewonnen werden. Bei den Staffeln, gaben die Jungs nur eine verloren. Am Ende eines tollen Tennistages steht ein 26:2-Sieg. Herzlichen Glückwunsch an die beiden Tenniszwerge!!!

 

02. Mai 2017       Erstes Punktspielwochenende mit positiver Bilanz

8 Spiele-5 Siege. So lautet die Bilanz nach dem ersten Punktspielwochenende. Am Samstag spielten Beide Herren-30 Teams und die Herren-50. Die Debütanten der 2.Herren-30 mussten im ersten Spiel der Landesverbandsliga nach Wurzen. Rossiii, Dustin, Marc, Jörg, Marco und Andreas sorgten für eine kleine Überraschung. Nach den Einzeln stand der Gesamtsieg schon fest. Rossiii musste sich nach großem Kampf an Position 1 knapp geschlagen geben. Im Doppel verlor man noch ein Spiel, was den Endstand von 7:2 für den TCA bedeutete.

Die 1.Herren-30 spielten gegen ein sehr ausgeglichenes Team aus Radebeul. Nach den Einzeln stand es 4:2. Ein Doppel musste gewonnen werden, um den ersten Saisonsieg einzufahren. Robby und Alex Paul holten den entscheidenden fünften Punkt und sicherten so das 5:4 am Ende.

Die Herren-50 durften in Flöha ran. Lutz, Peter, Armin und Axel ließen nichts anbrennen und siegten souverän 5:1.

Am Sonntag folgten schon die nächsten Spiele. Weniger gut lief es dabei für unsere Jugend U-18, die Damen-30 und die Damen-Aktive. Alle drei Teams starten mit einer Niederlage in die Saison. Es bleibt aber noch genug Zeit, um die nötigen Siege einzufahren. Viel Erfolg weiterhin.

Zum Feiertag am Montag standen zwei Partien an. Beide auf der heimischen Anlage am Harthweg. Unsere "jungen" Herren spielten gegen Limbach. Tom, Kevin, Louis und Benny überraschten mit sehr starken Leistungen und gewannen deutlich und verdient mit 6:0!

Mit jeder Menge Muskelkater stand für die 1.Herren-30 das zweite Saisonspiel in der Landesoberliga auf dem Plan. Die Gäste vom Leipziger SC sind immer ein gefährlicher Gegner, weil sie sehr ausgeglichen besetzt sind. Daher überraschte es ein wenig, das es nach den Einzeln 4:2 stand. Die Doppel waren Dramatik pur. Zwischenzeitlich schien es möglich, alle Doppel zu verlieren und damit auch das gesamte Spiel abzugeben. Am Ende hielten die Nerven und es sprangen sogar drei Doppelpunkte raus. Endstand 7:2- damit ist der zweite Saisonsieg sicher und das Ziel Klassenerhalt sehr nah.

23. April 2017       Trainingslager erfolgreich beendet

Am gestrigen Samstag endete unsere Saisonvorbereitung am Gardasee. Nachdem es beim Mini-Golf am Montag etwas regnete, wurde das Wetter von Tag zu Tag wieder besser und wärmer. Jeden Tag blauer Himmel und Sonne trieb die Campteilnehmer auf die Tennisplätze, auf die Fahrräder oder die Wanderwege. Am Freitag folgte zum Abschluss ein kleines Schleiffchenturnier. Mit jeder Menge Spaß und spektakulären Ballwechseln wurde es ein krönender Abschluss einer perfekten Woche. Auf den Feedbackbögen äußerten sich alle Teilnehmer sehr positiv zum Hotel, dem Essen, den Tennisplätzen und der Organisation. So steht einer Wiederholung im kommenden Jahr nichts im Weg.

Vielen vielen Dank an ALLE Teilnehmer für eine sehr sehr gute, lustige und sportliche Woche am sonnigen Gardasee!!!

alle Bilder und Impressionen seht ihr in der Galerie: Tenniscamp Gardasee 2017

17.April 2017       Trainingslager am sonnigen Gardasee

Seit Samstag tummeln sich 32 Tennisbegeisterte in Tremosine am Gardasee. Bei schönstem Wetter starten wir in die Tennissaison 2017. Auf den vorgebuchten Tennisplätzen finden sich täglich neue Trainingsgruppen zusammen. Axel führt 2mal täglich sein Gymnastik-und Fitnessprogramm durch. Heute Abend findet ein kleines Mini-Golf-Turnier mit 28 Teilnehmern statt. Mit dem einen oder anderen Wein kommt auch der gesellige Teil nicht zu kurz.

Hier ein paar Impressionen: Tenniscamp Gardasee 2017

 

26. März 2017       Damen gewinnen die Bezirksklasse

Gestern mussten unsere Damen zum letzten Spiel der Hallensaison nach Crimmitschau. Dort warteten die Gegnerinnen aus Reichenbach, was gleichzeitig Erster gegen Zweiter bedeudete. Wer gewinnt, steigt auf. Die TCA-Damen, mit Julia,Steffi,Jasmin, Juliane und Peggy, konnten ihren durchweg sehr jungen Gegnerinnen, die Einzelpunkte abringen. Jasmin und Steffi gewannen in zwei Sätzen. Julia und Juliane mussten in die Verlängerung-konnten aber den Champions-Tiebreak souverän für sich entscheiden. Damit stand der Staffelsieg schon fest. Im Doppel kam Peggy für Juliane ins Spiel und sie konnte mit Julia gegen ein starkes Reichenbacher Doppel ein 4:5 erspielen. Steffi und Jasmin gewannen sogar noch das erste Doppel mit 7:5. So steht am Ende ein 10:2 und der Aufstieg zurück in die Bezirksliga.

Herzlichen Glückwunsch an alle eingesetzen Damen!!! 

--> Spielbericht:

25.03.17 13:00 VTC 1892 Reichenbach 2. TC Chemnitz-Altendorf 1. 2:10 3:9 40:51 Spielbericht anzeigen

 

19. März 2017       Go-Kart-Event leutet das Frühjahr ein

Am Samstag fand wieder ein kleiner Event an. Marco hatte zum GoKart fahren geladen. 9 Sportfreunde nahmen teil.

In der Qualifikation hatte Benny die Nase vorn. Gefolgt von Marco und Rossiii. Im anschließenden Rennen konnte niemand den Quali-Sieger gefährden. Klarer Start-Ziel-Sieg für Benny. Rossiii holte sich mit einem heißen Manöver in der letzten Kurve noch den zweiten Platz. Marco konnte zumindest das Podium retten und holte Bronze. Unser bescheidener Vorsitzender wollte niemanden von den "Jungen" verärgern und ließ allen den Vortritt und wurde Neunter. smiley Er ließ sogar den Kart-Neuling Andreas vor sich, der Achter wurde. Es hat allen viel Freude gemacht. Dank an Marco für das Organisieren.

 

 

06. März 2017       3.Platz bei Ostdeutschen Jugendmeisterschaften

Am Wochenende fanden in Leipzig die Ostdeutschen Jugendmeisterschaften statt. Dies ist ein Einladungsturnier der Ostverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin-Brandenburg. Unser Altendorfer Nachwuchstalent Jasmin Möbius startete bei den Mädchen U-14. In der ersten Runde besiegte sie ihre Berliner Gegnerin 6:4,6:1. Im Viertelfinale siegte sie gegen eine Schwerinerin mit 6:0,6:1. Mit dieser spielerisch starken Leistung zog sie ins Halbfinale ein. Dort wartete erneut eine Spielerin aus Berlin. Dieser musste sie sich trotz starker Leistung und großem Kampf 2:6,6:1,3:6 geschlagen geben und spielte um Platz 3 im kleinen Finale. Den dritten Platz sicherte sie sich mit einem souveränen 6:2,6:3-Erfolg. Wir gratulieren zu einem starken Turnier!!!

 

11. Februar 2017       Laufstark zum dritten Platz

Am gestrigen Freitag fand in der Sachsenallee ein Charity-Lauf statt. Wir waren einer von sechs Vereinen, die von 10-19 Uhr Zeit hatten, möglichst viele Kilometer auf dem Laufband abzuspulen. Jeder gelaufene Kilometer wurde mit 3,00 € honoriert. Jeder Läufer gab Alles. Die anderen Teams starteten sehr gut. Somit lagen wir bis ca. 14 Uhr auf dem letzten Platz. Am Nachmittag konnten wir dann kräftig aufholen. In der letzten halben Stunde ging es dann sogar um Platz 3. Marco ging als Schlussläufer nochmal an seine körperlichen Grenzen und konnte tatsächlich den 3.Platz sichern und damit den TCA aufs Treppchen schicken. Insgesamt konnten 343,65 € erlaufen werden. Dieses Geld fließt in die Nachwuchsarbeit, speziell in den Jüngstenbereich. Ich möchte mich an dieser Stelle namentlich bei allen Läufern recht herzlich bedanken!!! Für den Einsatz, das Einrichten des Termins und die Zuverlässigkeit!!!

Die fleißigen Läufer des TCA waren:

Christian Nestler, Sophia Wittig, Sven Dowiasch, Sandra Wolff, Nicole+Louis Seidel, Micha Rost, Axel Engelhardt, Tobi Emmerling, Jasmin Möbius, Verena Herlt, Steffi+Robby Klette, Marco Muntschick, Marc Wohlleben.

Vielen vielen Dank für euer Engagement- das ist keine Selbstverständlichkeit!

--> Bilder/ Impressionen von diesem Tag hier zu sehen: Charity-Run Sachsenallee 2017

--> kleines Live-Video: https://www.facebook.com/sachsenallee/videos/1564084870286847/

 

 

06. Februar 2017       Grippewelle beherrscht die Punktspiele

Am vergangenen Wochenende standen einige Punktspiele auf dem Programm. Und dies bei denkbar ungünstigen Voraussetzungen. Sowohl die Jugend U-18 als auch unsere Mixed-Mannschaft musste zu dritt antreten, da alle sonst verfügbaren Spieler mit Grippe im Bett lagen. So waren beide Spiele von vornherein schon fast verloren. Die Mixed-Mannschaft zog sich noch ganz gut aus der Affäre und verlor "nur" 4:8 gegen Frankenberg. Die Jugendmannschaft konnte die Ausfälle nicht kompensieren und verlor 0:12 gegen Zwickau.

Einzig die Damenmannschaft konnte in Bestbesetzung spielen und auch das Spiel gegen Flöha/Plaue für sich entscheiden. Steffi und Anett gewannen ihre Spiele. Peggy und Nicole verloren leider im 3. Satz. Dieser brachte aber die Entscheidung, sodass die Damen mit der besseren Satzbilanz das Punktspiel gewannen. Nun geht es am 25.3. gegen Reichenbach um den Staffelsieg und den Aufstieg zurück in die Bezirksliga. Beide Teams sind noch ungeschlagen.

 

05. Februar 2017       traditionelle Winterwanderung

Am Samstag trafen sich 22 Tennisfreunde, um gemeinsam auf die traditionelle Winterrunde zu gehen. Bei schönstem Wetter (vielen Dank Marcowink) ging es vom Parkplatz in Rabenstein über die Sprungschanzen in Grüna, hinauf zum Totenstein. Da gab es bei Sonnenschein die erste "Mahlzeit".

  

Danach ging es in einer gemütlichen Runde wieder Richtung Forsthaus Grüna zur Einkehr in den "Wintergarten".

Es war schön, dass man im Winter mal viele Sportfreunde wieder gesehen hat und ein bisschen plaudern konnte.

Mehr Bilder und Impressioen gibt es hier --> Winterwanderung 2017

 

09. Januar 2017       Das neue Jahr startet durchwachsen

Am ersten Wochenende des neuen Jahres standen gleich Punktspiele auf dem Programm. Dabei kann man kurz zusammenfassen- 3 klare Niederlagen-1 Sieg. Die einzig erfolgreiche Mannschaft war unser Damenteam. Sie haben eine gute Serie in der laufenden Wintersaison. Drei Spiele-Drei Siege. Die Spielberichte könnt ihr euch unten anschauen-einfach hinten das Symbol anklicken.

04.01.17 10:00 BLC-H65-WZ 4/16 Herren 65 (WZ) - 1 TC Sachsenring Zwickau - 1 Auswärts 1:11 0:0 17:59
07.01.17 10:00 BLC-Mix-B 3/5 Aktive-Mixed - 1 TG Stadtpark Chemnitz - 1 Heimspiel 0:12 0:12 27:72
07.01.17 14:00 BKC-D 3/9 Damen - 1 TC Grün-Weiß Altmittweida - 1 Auswärts 8:4 7:5 53:44
08.01.17 10:00 BLC-U18m 4/4 U18 männlich - 1 VTC 1892 Reichenbach - 1 Heimspiel 0:12 0:12 25:73

 

20. Dezember 2016       Platzsanierung abgeschlossen

In der vergangenen Woche wurde unsere Platzsanierung abgeschlossen. Nun können die Plätze liegen, um dann allen Mitgliedern im Jahr 2017 große Freude zu bereiten. Hier noch kurz ein paar Bildimpressionen:

 

14. November 2016       Platzsanierung ist in vollem Gange

Kaum ist die Tennissaison 2016 vorüber, wird auf unserer Anlage schon an der Saison 2017 gearbeitet. Mit der Förderzusage vom Jahr 2016, ist es uns möglich unsere Platze 3+4 umfassend zu sanieren. Hier ein paar Bildimpressionen vom derzeitigen Stand. mehr Bilder hier--> Platzsanierung

 

06. November 2016       Gelungener Start in die Wintersaison

Am Samstag starteten unsere Mannschaften in die Wintersaison. Die neuformierte Mixed-Mannschaft musste gegen den Freiberger HTC antreten. Jeweils zwei Herren und Damen spielen zuerst je zwei Einzel gegen das gleiche Geschlecht. Anschließend folgen zwei gemischte Doppel. Jörg, Andreas, Jasmin und Nicole bestritten die erste Partie. Die Einzel konnten alle vier gewonnen werden, womit der Gesamtsieg schon feststand. Jasmin und Andreas holten souverän einen weiteren Doppelpunkt. Nicole und Jörg mussten sich im Doppel geschlagen geben. Am Ende steht ein ungefährdeter 10:2-Sieg.

Das zweite Spiel an diesem Tag bestritten unseren Damen. Heidrun, Peggy, Anett und Nicole hatten es mit den Gegnern vom TC Plauen zu tun. Die Einzel waren hart umkämpft. Heidrun unnd Anett konnten ihre Matches knapp gewinnen. Peggy und Nicole verloren das Einzel. Die Zeit reichte nicht mehr aus, um die offenen Doppel zu spielen. Da Nicole nur in 3 Sätzen verlor sicherte sie mit ihrem Satzgewinn den Gesamtsieg mit einem Satz Vorsprung.

Unseren Herren-65 konnten leider gegen Crimmitschau keine Punkte einfahren. Hans-Peter, Gerd, Bernd und Dietmar verloren alle Partien und verloren am Ende 0:12. Auf ein Neues am nächsten Spieltag.

Drei Spiele-Zwei Siege am ersten Tag- so kann es weitergehen. Wir wünschen allen Teams schöne und spannende Spiele in der langen Wintersaison.

 

17. September 2016       Herren-30 schlagen sich achtbar

Heute stand das letzte Spiel einer langen Sommersaison auf dem Programm. Unsere Herren-30 begrüßten die Gäste aus Wernigerode zum letzten Spiel der Aufstiegsrunde zur Ostliga. Die Gäste gingen als klarer Favorit in die Partie. Auf Grund des Wetters musste das Spiel in die Halle verlegt werden. Robby Klette und Alex Mehnert sorgten für die größten Überraschungen. Beide gewannen ihre Matches im Champions-Tiebreak! Paule, Sven, Marc und Rossiii spielten stark, konnten aber ihre Matches nicht gewinnen. So stand es nach den Einzeln 2:4. In den Doppeln versuchten die Jungs nochmal alles reinzuhauen, was leider in keinem Doppel zum Sieg reichte. Am Ende steht ein 2:7. Wir gratulieren unseren Gästen aus Wernigerode zum Aufstieg in die Ostliga. Unsere Mannschaft kann mit dieser Saison trotzdem überaus zufrieden sein und wird nächstes Jahr wieder in der höchsten sächsischen Spielklasse vertreten sein.

 

12. September 2016       Erfreuliche Nachrichten vom Nachwuchs und 2.Aufstiegsspiel der Damen-30

Ostdeutschte Meisterschaften der Jugend

Am Wochenende standen schon wieder zwei Highlights auf dem Programm. In Dresden fanden die Ostdeutschen Jugendmeisterschaften statt. Drei Starter vom TCA waren auch dabei. Bei den Jungs verlor Paul Armin Albrecht leider in der ersten Runde. Tom Zimpel gewann sein erstes Spiel, bevor er gegen den sächsischen Konrahenten Tristan Nitschke verlor. Bei den Mädels sorgte Jasmin Möbius für Furore. In ihrem Erstrundenmatch tat sie sich schwer in gewann in drei Sätzen. In der zweiten Runde wartete die an zwei Gesetzte Palina Gruner aus Leipzig. In den vergangenen Matches hielt Jasmin immer gut mit und verlor am Ende. Jasmin, die zur Zeit in einer Topform ist, belohnte sich diesmal für ihr starkes Spiel und gewann 6:4,6:0. Damit zog sie ins Halbfinale ein, wo sie gegen ihre Berliner Gegnerin nicht ihr Leistungsniveau abrufen konnte und 6:2,6:3 verlor. Trotz der Niederlage hat sie mit ihrem 3.Platz alle überrascht und wir gratulieren und sind mächtig stolz. Weiter so!

Damen-30

Unsere Damen-30 empfingen die Gäste aus Delitzsch. Die Chancen auf einen Sieg waren gering, aber man wollte das zweite Spiel nochmal alles reinhauen. Drei Einzel gingen relativ klar an den Gegner. Die anderen drei Einzel mussten jeweils im dritten Satz entschieden werden. Anett konnte diesen für sich entscheiden und bewies Nervenstärke. Andrea und Steffi gingen leider leer aus. Beide verloren ihren Champions-Tiebreak knapp. Somit stand es nach den Einzeln nicht 3:3, sondern 1:5 und der Sieg für Delitzsch stand schon fest. Andrea und Anett konnten noch den Ehrenpunkt im Doppel holen. 2:7 hieß es zum Ende der Aufstiegsrunde. Auf ein Neues im Jahr 2017! Danke für eueren Einsatz!

Demnächst

Nächsten Samstag 11 Uhr empfangen unsere Herren-30 die Gäste aus Wernigerode zum zweiten Aufstiegsspiel zur Ostliga. Angesichts der Leistungsstärke der Gäste, wird auch dies eine schwere Aufgabe, aber unsere Jungsenioren werden alles geben und sich gut aus der Aufstiegsrunde verabschieden. Unterstützung willkomen.

05. September 2016       1.Runde der Aufstiegsspiele geschafft

Damen-30

Am Samstag mussten unsere Damen-30 nach Pesterwitz, um den ersten Schritt Richtung Aufstieg zu meistern. Da man leider nicht in Topbestzung antreten konnte, war es von vorn herein eine echte Herausforderung. Steffi Und Heidi konnten ihre Einzel souverän gewinnen. Die anderen vier Einzel gingen leider verloren. So mussten die Damen drei Doppel gewinnen, um den Gesamtsieg noch zu schaffen. Und es war möglich-alle drei Doppel waren eng und spannend. Steffi und Franzi konnten ihr Doppel im Champions-Tiebreak gewinnen. Anett und Heidi mussten ebenfalls in den dritten Satz. Diesmal ging dieser nicht nach Altendorf und somit war die Partie verloren. Christine und Stefanie verloren ihr Doppel auch knapp und somit hieß es am Ende 3:6 für die Gastgeber. Nun erwarten unsere Damen nächsten Sonntag (11 Uhr beim TCA) die Gäste aus Delitzsch.

1. Herren-30

Unsere Landesmeister mussten nach Berlin-Treptow. Dank der Unterstützung des Stadtsportbundes, konnten wir gemeinsam mit dem Bus fahren und so diese Ausfahrt auch genießen. Der Start des Aufstiegsspiels war alles andere als schön. "Berliner-Gastfreundschaft" hatten wir uns irgendwie anders vorgestellt-aber naja. Zum Tennis: Die Spiele waren die erwartet großen Herausforderungen. Aber jeder Spieler hat alles gegeben und konnte auf diesem Niveau mitspielen. Hervorzuheben ist unsere Nummer 1. Robby war auch an diesem Tag nicht zu stoppen. Er gewann gegen die Nummer 1 (ITF-Rangliste 168)  des Gegners deutlich und beeindruckend 6:3,6:2. Alle anderen Einzel gingen im ersten Satz knapp mit 4:6 oder 5:7 verloren. Alex U. vergab dabei zwei Satzbälle. Die zweiten Sätze liefen dann alle klar an den Gegner, was auch mit konditionellen Defiziten unsererseits zu tun hattewink Sven gewann seinen zweiten Satz und musste sich dann im Champions-Tiebreak geschalgen geben. 1:5 nach Einzeln. Nun wollten wir unbedingt im Doppel noch was holen. In bewährter Aufstellung begannen wir. Robby und Paule gewannen einen engen esrten Satz im Tiebreak. Danach gab der Gegner auf. Alex U. und Mehni spielten ihr stäkstes Doppel dieses Jahr und gewannen überraschend klar 6:3,6:4. Marc und Sven gingen in ihrem Doppel leer aus. Aufgrund der gezeigten Leistung und der Einstellung im Doppel können wir mit dem 3:6 zufrieden sein.

Am Samstag den 17.9. 11 Uhr kommt Wernigerode zum TCA- zweites Aufstiegsspiel zur Ostliga!

 

2.Herren-30

Unsere neugegründete Herren-30 Mannschaft durfte direkt an den Aufstiegsspielen zur Landesverbandsliga teilnehmen. Mit einem Sieg über Weinböhla ist der Aufstieg klar. Dustin und Andreas konnten ihre Einzel souverän gewinnen. Marc musste nach dem Samstagspiel in Berlin, am Sonntag nochmal ran. Nach gewonnenem ersten Satz ging es noch bis zum 5:4 im zweiten Satz-danach wollte der Körper nicht mehr und Marc musste sich im Champions-Tiebreak geschlagen geben. Jörg verlor sein Einzel anschließend. Rossiii und Stephan siegten derweil. Ein überraschendes 4:2 nach Einzeln sorgte dafür, dass die Mannschaft nur noch ein Doppel brauchte. Und dieses gewannen Dustin und Rossiii- am Ende stand ein 5:4-Sieg und damit der AUFSTIEG IN DIE LANDESVERBANDSLIGA!!!!!!!!!!!!!GLÜCKWUNSCH!!!!!!!!!!!!!!!!

29. August 2016       Landesmeister und Vize-Landesmeister und Oktoberfest


Am Wochenende fanden die Landesmeisterschaften der Jugend in Chemnitz statt. Drei Starter vom TCA waren auch dabei. Bei den Jungs spielten Paul Armin Albrecht und Tom Zimpel in der U-14. Bei den Mädels kämpfte Jasmin Möbius um den U-14 Titel. Tom erreichte durch einen Drei-Satz-Krimi das Halbfinale, wo er auf den souverän qualifizierten Paul Armin traf. Dieses Match ging dann mit 6:0,6:1 klar an Paul Armin. Dieser spielte im Finale gegen Tristan Nitzschke und verlor 4:6,1:6. Damit steht am Ende der 2.Platz und Vize-Landesmeistertitel. Tom hatte im Spiel um Platz drei noch die Chance aufs Podium. Dieses Match verlor er leider gegen Konstantin Barychew mit 3:6,2:6 und wurde dieses Jahr Vierter.

Bei den Mädels gewann Jasmin Möbius ihre Vorrundengruppe souverän und zog ins Halbfinale ein. Mit einem deutlichen 6:4,6:1 spielte sie sich ins Finale, wo Marlene Martin aus Pirna wartete. 6:2,6:2 lautete das Finalergebnis und Jasmin konnte sich erneut über den Landesmeistertitel freuen!

Wir gratulieren zu den guten Ergebnissen und bedanken uns dafür, dass ihr die Farben des TCA so gut vertretet.

Aus terminlichen Gründen mussten wir an diesem Wochenende auch unseren Clubmeister ermitteln. Bei tropischen Temperaturen wurde um jeden Punkt gekämft. Bei den Herren trafen sich Marco und Jörg im Finale. Die Jungs wollten das Wetter noch bisschen genießen und verbrachten viel Zeit auf dem Platz-letztendlich gewann Jörg im 3.Satz und ist Clubmeister 2016. Bei der Jugend spielte Louis und Alex das finale aus. Louis entschied das für sich und durfte sich die Krone aufsetzen. Dritter wurde Tim.

Anschließend fand unser 2.Oktobefest statt. Rund 40 Clubmitglieder und Freunde verbrachten einen gemütlichen Abend, bei Musik, Speis und Trank. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helfer.
 

22. August 2016       9 Bezirksmeistertitel im Jugendbereich gesammelt

An den vergangenen beiden Wochenenden fanden die Bezirksmeisterschaften der Jugend statt. Außer bei den "bis 16-jährigen" war die Beteiligung eher mau. Im Küchwald spielten die "Großen" bis 18 Jahre. Bei den Jungs traten lediglich 5 Spieler an. Paul Armin Albrecht vom TCA holte souverän im Einzel und Doppel den Titel. Bei den 14-Jährigen gab es gleich drei Titel. Jasmin Möbius und Tom Zimpel sicherten sich jeweils den Einzeltitel. Jasmin gewann zusätzlich noch die "kleine" Doppelkonkurrenz. Bei den U-16 Bezirksmeisterschaften dieses Wochenende kam endlich mal ein komplettes Feld zustande. Darunter fünf TCA'ler. Louis Seidel verlor leider sein erstes Spiel und spielte in der Nebenrunde. Da gab es einen Sieg und eine Niederlage. Für Alex Schechtel gab es nach gewonnener erster Runde ein vereinsinternes Duell gegen Paul Armin Albrecht. Das ging klar an Paul Armin. Dieser marschierte mit zwei weiteren Siegen ins Finale. Tom Zimpel tat es ihm gleich und spielte sich sehr souverän ins Endspiel. Mit 6:3,6:2 behielt Paul Armin Albrecht die Oberhand und sicherte sich den zweiten Einzeltitel. Der Doppeltiel ging auch nach Altendorf. Paul Armin gewann mit Alexander Böhme aus Freiberg den letzten Titel.

Bei den Mädchen vertrat Jasmin Möbius die TCA-Farben. Mit zwei überzeugenden Siegen zu Beginn spielte sie sich ins Finale. Dort wartete Selina Gläser aus Zwickau. Ein enges und hochklassiges Match entschied Jasmin am Ende für sich. Mit einem 4:6,6:4,10:7 sicherte sie sich den zweiten Einzel-Bezirksmeistertitel in zwei Wochen. Zur Krönung gewann sie mit ihrer Reichenbacher Doppelpartnerin Sarah Ruppert noch den Doppeltitel.

Auch wenn es nur kleine Startfelder waren, freuen wir uns als Verein über unsere teilnehmenden Kinder und Jugendlichen und gratulieren zu den gewonnenen Bezriksmeistertiteln!!! Die nächste Herausforderung sind die Landesmeisterschaften am kommenden Wochenende. Wir drücken unseren Spielern die Daumen!

 

08. August 2016       September ist Aufstiegsmonat

Nachdem sich unsere Damen-30 und Herren-30 Mannschaften für die Aufstiegsspiele qualifiziert haben, stehen nun der Termine fest. Außer diesen beiden Mannschaften, spielt die neugegründete 2.Herren-30 ein Aufstiegsspiel um den Aufstieg in die Landesverbandsliga. Am 03. September 11 Uhr spielt das Team gegen Weinböhla auf heimischer Anlage.

Unsere Damen-30 spielen an diesem Tag um 10 Uhr in Pesterwitz. Die Herren-30 beginnen ihre Aufstiegsspiele um den Aufstieg in die Ostliga in Berlin bei den Treptower Teufeln. Beginn ist 11 Uhr.

Am 11. September spielt das Damenteam zu Hause gegen Delitzsch. Beginn ist 11 Uhr. Am 17. September startet das zweite Spiel der Herren-30. 11 Uhr geht es an der Westkampfbahn gegen Wernigerode. Über Unterstützung würden sich die Mannschaften sehr freuen.

Hier nochmal die Ansetzungen im Überblick:

 

03.09.16 10:00 AUF-OL-D30 2/2 Damen 30 - 1 SV Pesterwitz - 1 Auswärts
03.09.16 11:00 AUF-VL-H30 1/1 Herren 30 - 2 1. TC Weinböhla 1994 - 1 Heimspiel
03.09.16 11:00 Ost-EA-H30 1/1 Herren 30 - 1 Treptower Teufel TC - 1 Auswärts
11.09.16 11:00 AUF-OL-D30 3/3 Damen 30 - 1 Delitzscher TC 1921 - 1 Heimspiel
17.09.16 11:00 Ost-EA-H30 1/3 Herren 30 - 1 TC Wernigerode - 1 Heimspiel  

 

02. Juli 2016       Turnierreise erfolgreich beendet

Vom 24.-30.6. fuhr unser Trainer Alex mit vier Jugendspielern auf Turnierreise.

Als erstes möchten wir uns beim Autohaus Pichel (www.pichel.info) ganz herzlich bedanken. Durch das Bereistellen eines großen Autos, konnte unser Trainer dieses Jahr mehr Spieler mitnehmen. Dieses Jahr ging es aus Mangel an Turnieren in den hohen Norden. Erste Station war Bremen. Das Wetter entwickelte sich wie im letzten Jahr und es regnete teilweise den ganzen Tag. Zum Glück gibt es in Bremen unzählige Tennishallen. So musste Alex den Fahrdienst machen und zwischen drei Hallen hin und her fahren, um die Kids zu den Spielen zu bringen. Louis landete in Bremen gleiche eine Überraschung. Er gewann seine erste Runde und sammelte damit erste Ranglistenpunkte. In der zweiten Runde war dann Schluss. Allerdings muss Louis in der U-16 starten, wo das Feld sehr stark war. In der U-14 starteten Paul Armin und Tom. Paul Armin konnte als Topgesetzter bis ins Viertelfinale vordringen. Da verlor er gegen einen starken Gegner 0:6,3:6. Tom verlor in der zweiten Runde unglücklich. Nach einer 5:2-Führung im ersten Satz, verlor er diesen mit 6:7. Der zweite Satz ging dann klar mit 1:6 an den Gegner. Jasmin konnte sich in ihrer Gruppe auf Platz zwei spielen, sodass am letzten Tag in Bremen das Halbfinale wartete. Leider musste sie dies im zweiten Satz mit Rückenproblemen aufgeben.

         

Als zweite Station wartete Aurich (Ostfriesland) auf die Tenniskids. Der erste Spieltag musste, wegen Regen, komplett abgesagt werden. Ab Dienstag war es super Wetter und man konnte bei besten Bedingungen draußen spielen. Für Louis war es diesmal nicht so erfolgreich. Er musste sich in der ersten Runde geschlagen geben und hatte in der Nebenrunde einen gebrauchten Tag erwischt. Trotzdem kann Louis sehr zufrieden sein. Er war mit Abstand der unerfahrenste Turnierspieler unserer Gruppe. Paul Armin startete wieder als Topgesetzter. Er zeigte sich stark verbessert in seinem Spiel und drang bis ins Finale vor. Dort verlor er in einem spannenden Match in drei Sätzen. Tom bekam es in der ersten Runde mit dem an drei gesetzten Spieler zu tun. Tom überraschte im ersten Satz und war der bessere Spieler. Leider konnte er in den entscheidenden Momenten nicht die Punkte machen und verlor 3:6. Im zweiten Satz konnte sich Tom vom Satzverlust nicht erholen und gab diesen deutlich 2:6 ab. Diese Niederlage war doppelt bitter, da in der Nebenrunde kein anderer Spieler antrat, war für Tom das Turnier schon beendet. Jasmin war an Position zwei gesetzt und gewann die erste Runde 6:0,6:0. Im Halbfinale stand sie sich selber im Weg und konnte einer starken Gegnerin (spätere Finalsiegerin) nichts entgegen setzen. Beim Spiel um Platz drei zeigte sie sich konzentrierter und entschlossener und gewann 6:3,6:2.

Für den Trainer und die Kinder war es wieder eine interessante Erfahrung. An den Schwachstellen muss nun gearbeitet werden, um in Zukunft auch schwierige Matches gewinnen zu können.

     

 

20.Juni 2016       Saison ist beendet

Herren-30

Mit einem Paukenschlag begann der letzte Spieltag der Sommersaison 2016. Unsere Herren-30 mussten beim TC der USG Chemnitz ran. Mit einem Sieg ist man Landesmeister. Robby krönte an Position Eins eine starke Saison und besiegte M.Huwe klar mit 6:1,6:0. Alex Mehnert konnte seine weiße Weste nicht verteidigen und verlor gegen einen stark aufspielenden Tom Oertel mit 6:7,2:6. Alex Ulbricht kämpfte erneut mit seinem Spiel und seinem Gegner und musste sich im Champions-Tiebreak mit 6:10 geschlagen geben. Alex Paul und Axel gewannen ihre Spiele souverän, wobei Axel im Champions-Tiebreak die Nerven behielt. Der sechste Spieler bei der USG trat verletzungsbedingt nicht an. 4:2 nach Einzeln. Da nur zwei Doppel gespielt wurden, stand zu diesem Zeitpunkt bereits fest, dass man eine unglaubliche Saison als Landesmeister abschließt. Beide Doppel wurden noch klar in zwei Sätzen gewonnen.

Somit stand zum Abschluss ein 7:2-Sieg und der LANDESMEISTERTITEL war sicher!!!!! Herzlichen Glückwunsch an das Team mit Robby,Alex,Uli,Paule,Sven,Axel und Marc!!! Eine überragende Saison wurde anschließend ausgiebig gefeiert.

--> mehr Impressionen hier --> Herren-30 Landesmeister-Impressionen (448230)

Herren-50+2.Herren

Die Herren-50 mussten in ihrer ersten Saison zum Abschluss nach Flöha-Plaue. Jürgen,Armin,Thomas und Ole konnten drei Einzelpunkte holen und brauchten zum Sieg nur noch ein Doppel. Schließlich wurden beide Doppel gewonnen und damit siegte man zum Saisonabschluss mit 5:1 und wurde in der Liga starker Zweiter! Glückwunsch dazu.

Unsere zweite Herrenmannschaft konnte sich nach zwei 3:3-Niederlagen mit einem Sieg verabschieden. In Lugau konnten Tom+Tim ihre Einzel gewinnen. Dustin +Ricky verloren leider. Damit wurde es in den Doppeln wieder spannend. Ricky und Dustin siegten im dritten Satz und das "Jugenddoppel" gewann deutlich mit 6:2,6:0 und somit holte man sich verdient den einzigen Saisonsieg und schloss das Jahr positiv ab.

1.Damen+Herren-40+ Jugend U-18

Die erste Damenmannschaft konnte auch am letzten Spieltag gegen ETC Crimmitschau nix holen. Lediglich Jasmin konnte mit einer guten Leitung den Ehrenpunkt holen. Am Ende steht ein 1:5 und der Abstieg aus der Bezirksklasse.

Auch die Herren-40 konnten beim 2:4 gegen Oederan keinen Sieg einfahren. Auch hier steht leider der letzte Tabellenplatz fest.

Die U-18 Mannschaft musste zum ungeschlagenen Tabellenführer TC Zwickau. Tom+Louis verloren ihre Einzel. Tim gewann souverän. Die stäkste Leistung bot Jasmin. Sie gewann völlig unerwartet gegen Elaine Porzig mit 6:2,6:1. Elaine ist mit einer LK-Einstufung 7 zehn LK-Klassen besser eingestuft. Ein großer Sieg im vorletzten Saisonspiel. Am Ende stand ein akzeptables 2:4.

Aktion

Neben den Punktspielen stand eine weitere Präsentation des Vereins auf dem Programm. Bei der Eröffnungsfeier des neuen Fussballstadions vom CFC hatten wir die Möglichkeit mit einem Tennisstand unseren Verein zu präsentieren. Lutz Adler und Peggy Adler organisierten diesen Event perfekt. Mit tatkräftiger Unterstützung von unseren Jugendspielern Philipp Preißler+Dominik Dowiasch konnten knapp 100 Interessierte am Tri-Tennis in den Sport hineinschnuppern. Vielen vielen Dank an die Helfer für einen rundum gelungenen Tennistag!!!!!

   

 

13.Juni 2016       Erste Entscheidungen gefallen

Am Wochenende stand der vorletzte "große" Spieltag auf dem Programm. Wir beginnen mit den schönen Ergebnissen.

Herren-30 +Damen-30

   Die Jungsenioren auf Erfolgskurs...

Die Damen mussten am letzten Spieltag zu Sachsenring Zwickau. Ein Sieg bedeudet den Bezirksmeistertitel und die Chance um den Aufstieg in die Landesoberliga zu spielen. Steffi zeigte an Position 1 eine starke Leistung und siegte gegen ihre erfahrene Gegnerin 7:5,6:4. Heidrun und Juliane kämpften sich, nach verlorenem ersten Satz, noch in den Champions-Tiebreak. Dieser ging jeweils 8:10 verloren. Christine verlor ihr Einzel 3:6,3:6. Damit schien alles verloren. Was dann folgte, war an Spannung nicht zu überbieten. Die Ausgangsposition war klar. Beide Doppel mussten gewinnen. Steffi+Heidrun spielten ein starkes und konzentriertes Doppel und siegten 6:2,6:1. Juliane und Christine mussten nachziehen. Gegen zwei gute Doppelgegner behielten sie die Nerven und gewannen mit einer sensationellen Doppelleistung 6:3,6:1! Somit stand der Gesamtsieg mit zwei Sätzen Vorsprung fest.

Wir gratulieren zum BEZIRKSMEISTERTITEL 2016!!!!!!!!!!!

Die Herren-30 mussten zum Leipziger SC. Marc und Axel verloren knapp. Robby, Mehni, Paule und Alex gewannen ihre Spiele souverän. 4:2 nach Einzeln. Die Mannschaft entschied sich für die gleiche Doppelaufstellung, die in der Vorwoche drei Punkte holte. Marc und Axel kamen nach verlorenem ersten Satz stark zurück und gewannen 4:6,6:0,10:4. Robby+Paule und Mehni+Alex gewannen deutlich und somit konnte man das zweite Mal in Folge drei Doppel gewinnen! Mit diesem 7:2-Sieg steht das Team weiter an der Tabellenspitze der Landesoberliga und kann nächsten Samstag beim Auswärtsspiel beim TC USG Chemnitz den Landesmeistertitel klar machen.

Herren 1+2

Die 1.Herren musste an ihrem letzten Spieltag in der Bezirksliga gegen TG Stadtpark antreten. Nach teilweise engen Matches stand es nach den Einzeln 1:3. Steffen und Jörg konnten noch einen Punkt im Doppel einfahren. Das zweite Doppel mit Marco und Sven ging leider verloren. Am Ende stand ein 2:4 und der Abstieg in die Bezirksklasse.

Die 2.Herren hatte in Mittweida die letzte Chance den Klassenerhalt zu sichern. Dustin, Tom und Andreas sorgten für drei Einzelpunkte. Tino verlor sein Einzel. Damit brauchte die Mannschaft nur ein Doppel gewinnen, um die Klasse zu halten. Es sollte aber nicht sein. Dustin +Tom verloren 5:7,5:7 und Tino+Andreas hatten beim 5:7,6:7 auch das Nachsehen. 3:3 mit zwei Sätzen Rückstand bedeudet leider den Abstieg.

1.Damen

Gegen den TC Zwickau hieß es nochmal kämpfen und Punkte einfahren. Jasmin und Peggy spielten sehr stark und gewannen ihre Einzel souverän. Helene und Franzi konnten an diesem Tag nicht mithalten und verloren ihre Matches. 2:2 stand es und man benötigte zwei Doppel zum Sieg, da die Spieldifferenz zugunsten des Gegners ausfiel. Jasmin und Peggy spielten ein richtig gutes Doppel und konnten den Tenniskrimi mit 7:6,6:7 und 11:9 für sich entscheiden. Franzi und Celine hatten beim 3:6,1:6 leider wenig Chancen. 3:3 mit Satzrückstand bedeudet leider weiterhin einen Abstiegsplatz in der Tabelle.

Herren-50

Unsere 50er hatten es mit der zweiten Mannschaft von Frankenberg zu tun. Beim TCA fehlte Lutz verletzungsbedingt. Sodass Jürgen, Armin, Thomas und Ole die Punkte holen mussten. Frankenberg trat ebenfalls verletzungsbedingt mit einer "Not-Mannschaft" an. So gingen die ersten beiden Einzel von Jürgen und Armin klar an den TCA. Thomas gewann nervenstark im Champions-Tiebreak und Ole kämpfte sich zu einem 6:4,7:5. So war der Sieg nach den Einzeln sicher. Zum Schluss gewann jedes Team noch ein Doppel und somit lautete der Endstand 5:1 für den TCA und die Festigung von Platz 3 in der Tabelle.

06. Juni 2016       Saison geht in heiße Phase

Am Wochenende standen wieder 9 Spiele auf dem Programm. Für einige Teams ging es schon um die letzte Chance und für andere um die Tabellenführung. Aber der Reihe nach.

1.+2.Herren

Die 1.Herrenmannschaft musste gegen den Tabellenführer antreten. Ohne einen Satzgewinn musste man sich mit 0:6 geschlagen geben. Diese Niederlage bedeutet gleichzeitig den Abstieg in die Bezirksklasse. Damit kann für das nächste Jahr geplant werden und die Mannschaft wird mit Jugendspielern neu aufgebaut. Die 2.Herrenmannschaft musste gegen Frankenberg gewinnen, um noch eine theoretische Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Tom und Tino behielten im Champions-Tiebreak die Nerven und gewannen ihre Einzel. Ebenso erfolgreich war Ricky. Louis musste sich nach starkem Spiel leider geschlagen geben. 3:1 hieß es nach den Einzeln. Das Team entschied sich ein "junges" und ein "altes" Doppel aufzustellen. Dies stellte sich als nicht günstig heraus. Beide Doppel gingen verloren und damit auch das Punktspiel. Nun ist man auf Schützenhilfe angewiesen und brauch selber noch einen Sieg, um doch noch in der Klasse zu bleiben.

Herren 50+Jugend

Die Herren 50 spielten gegen den Mittweidaer TC. 2:1 stand es nach drei Einzeln, bevor Lutz bei 5:3-Führung verletzungsbedingt aufgeben musste. 2:2 nach Einzeln. Die anschließenden Doppel waren nicht von Erfolg gekrönt. So verlor das Team um Lutz,Peter,Jürgen, Armin und Ronald leider mit 2:4. Die zweite U18-Mannschaft spielte gegen 1.TC Zwickau. Felix gewann sein Einzel nach starker Leistung. Alex, Max und Helene kämpften tapfer, verloren aber alle drei ihr Einzel im entscheidenden dritten Satz. 1:3 nach Einzeln. Felix und Celine holten im Doppel noch den zweiten Punkt, was allerdings nicht zum Gesamtsieg reichte. 2:4 stand es nach den Doppeln. Besser machte es die 1. U18-Mannschaft. Sie reiste nach Plauen, um dort einen klaren 5:1-Sieg einzufahren. Tom,Jasmin,Louis und Tim hatten keine Probleme und siegten souverän.

Damen-30+Herren-30

     <--Damen-30             Herren-30--> 

Für die Damen-30 ging es gegen die IFA Chemnitz um die Tabellenführung in der Bezirksliga. Beide Teams waren noch ungeschlagen. Christine und Steffi K. gewannen ihre Einzel in zwei Sätzen. Heidrun und Steffi Z. verloren nach hartem Kampf ihr Spiel. 2:2 nach den Einzeln und Satz-und Spielgleichstand. Absolute Spannung vor den entscheidenden Doppeln. Für Steffi Z. kam Juliane ins Spiel. Sie spielte mit Steffi K. im ersten Doppel. Sie gewannen den ersten Satz 6:2. Heidrun und Christine kämpften im zweiten Doppel um jedes Spiel. 4:6 hieß es im ersten Satz. Im zweiten Satz hielten sie noch gut dagegen, mussten sich aber mit 2:6 geschlagen geben. Nun war klar das Steffi+Jule mindestens 6:3 gewinnen mussten. Zunächst lief es gut im zweiten Satz. 3:1-Führung. Danach folgte ein kleines Tief und plötzlich stand es 3:3. Danach folgten enge Spiele und Auf's und Ab's. Am Ende hieß es tatsächlich 6:3. Punktspielsieg mit einem Aufschlagspiel Vorsprung!!! Wahnsinn! Tabellenführer! 

Die Herren-30 waren schon Tabellenführer in der Oberliga. Dieses Wochenende ging es nach Radebeul. Ein weiterer Sieg sollte her, um die Chance auf einen sensationellen Sachsenmeistertitel zu wahren. Robby,Mehni,Paule und Axel spielten erneut souverän und brachten das Team in Führung. Alex U. hatte einen gebrauchten Tag erwischt und bekam kein Bein auf die Erde und verlor folgerichtig klar mit 1:6,0:6. Sven kämpfte wieder bis zum Schluss, aber mit Champions-Tiebreak soll es diese Saison nicht klappen. 4:2 nach Einzeln. Einen guten Riecher bewies man dann bei der Doppelaufstellung. Alle drei Doppel gingen an die TCA'ler. Seltenes Phänomen smiley. 7:2-Sieg bedeutet weiterhin ungeschlagen die Tabellenführung.

23. Mai 2016       4-5 Bilanz nach Pfingstpause

2.Herren

Am vergangenen Wochenende standen wieder 9 Partien auf dem Programm. Die 2.Herrenmannschaft musste gegen den Tabellenführer vom TC Zwickau antreten. Aufgrund von Personalproblemen, musste die Mannschaft mit drei Jugendspielern antreten. Was Stephan mit seinen drei Jungs dann abliefert, war grandios. Tom verliert an Position 1 knapp im Champions-Tiebreak, Louis verliert an Position 2nach starkem Spiel, Stephan verlor nach zwei Matchbällen knapp im Champions-Tiebreak und Tim gewann sein erstes Herrenspiel an Position 4. Damit stand es etwas unglücklich 1:3. Zwei Doppel mussten her. Stephan und Tim holten den verdienten Doppelpunkt überraschend klar mit 6:4,6:0. Tom und Louis kämpften gegen die beiden Topspieler von Zwickau bis zum Schluss, aber es sollte n icht reichen. Am Ende steht eine 2:4-Niederlage, aber die Erkenntnis, dass wir unsere Jugendlichen bedenkenlos in den Herren spielen lassen können. Spielerisch und vorallem vom Auftreten der Jungs war das sehr sehr lobenswert!!!

1.Damen

Ähnlich erfreulich, aber nicht erfolgreich lief das Spiel unserer Damen gegen Oederan. Anett und Luise verloren ihre Einzel. Jasmin holte nach starker Leistung den ersten Einzelpunkt, bevor Nicole dann in einem Tennis-Krimi den zweiten Punkt nachlieferte. Das 4:6, 6:4, 10:5 bedeudete auch den ersten Punktspielsieg überhaupt von Nicole. Jasmin und Nicole holten dann noch einen Doppelpunkt. Anett und Luise war es an diesem Tag nicht vergönnt zu punkten. Endergebnis 3:3-Niederlage aufgrund der Satzbilanz.

Herren1, Herren 40 + U 18-2.Mannschaft

Für diese drei Teams reichte es an diesem Wochenende wieder nicht zum Sieg. Die 1.Herren mussten sich Brand-Erbisdorf mit 2:4 geschlagen geben. Die Herren-40 hatten beim 0:6 gegen Sportpark Plauen nichts entgegen zu setzen. Und unsere zweite U-18 Mannschaft konnte nach einem 2:2 nach den Einzeln leider kein Doppel gewinnen und verlor folgerichtig 2:4.

Damen 30, Herren 30, Herren 50, U 18-1.Mannschaft

Li.Herren-30          Re.Herren-50

4 Teams- 4 Siege. Am Samstag reiste die Herren-50 Mannschaft nach Zschopau. Lutz, Peter und Armin gewannen ihre Einzel. Axel musste leider aufgeben. Somit stand es nach den Einzeln 3:1. Ein Doppel musste noch her. Mit Ersatzmann Christian gewann das Team sogar beide Doppel und holte den 5:1-Sieg. In der Tabelle bleibt das Team Dritter. Die Herren-30 begrüßten den TC Rosenthal aus Leipzig am Harthweg. Drei deutliche Siege und zwei Champions-Tiebreak-Niederlagen lautete die Bilanz nach Einzeln. Das sechste Einzel zählte für den TCA, da Rosenthal nur zu fünft antrat. 4:2 nach den Einzeln bedeutete, dass der TCA den Sieg sicher hatte, da Rosenthal kein drittes Doppel stellen konnte. Aufgrund der langen 3-Satz-Einzel und dem feststehenden Sieg, einigte man sich regelkonform auf das Nichtspielen der Doppel. Am Ende hieß es 6:3 für die 30er des TCA und somit weiterhin sensationell die Tabellenführung in der Landesoberliga! Die Damen-30 wollten nach ihren beiden 3:3-Siegen mal weniger Spannung erleben. In Oberlungwitz liefen die Einzel gut. Steffi, Heidi, und Steffi gewannen jeweils ihre Einzel. Lediglich Heidrun musste sich geschlagen geben. Heidi und Steffi verloren ihr Doppel. Heidrun holte mit Steffi den entscheidenen Doppelpunkt zum 4-2 Sieg. Die Mannschaft bleibt 2. in der Tabelle, bevor es in zwei Wochen zum Topspiel bei der TSV IFA kommt. Die U18-Mannschaft mit Tom, Jasmin, Luis und Tim schlugen Brand-Erbisdorf deutlich. Alle vier Einzel konnte man in zwei Sätzen gewinnen. Die Doppel konnte man dann entspannt spielen und gewann auch diese sehr souverän. 6:0-Sieg und weiterhin der dritte Tabellenplatz.

 

17. Mai 2016       Große TCA-Vertretung beim Weber-Cup

Am Pfingstwochenende fand beim CTC Küchwald der Weber-Cup statt. Sechs TCA-Spieler kämpften um LK- und Ranglistenpunkte. Bei den U-14 Jungs kam für Philipp und Max in der 1.Runde das Aus. Tim gewann sein erstes Spiel und verlor in der zweiten Runde gegen Luca Graichen. Philipp und Max spielten in der Nebenrunde das Halbfinale gegeneinander, wo Philipp den Sieg errang. Er verlor dann im Finale klar. Auch für Max kam es zu einem versöhnlichen Ende. Er gewann das Spiel um Platz 3 mit 6:3,6:1.

Bei den "Großen" war Paul Armin an Eins gesetzt und man konnte auf einen Turniersieg hoffen. Für Louis und Alex kam in Runde 1 das Aus und die Qualifikation zur Nebenrunde. Da gewannen beide ihr erstes Spiel und trafen im Finale der Nebenrunde aufeinander. Dieses entschied Louis mit 6:2,6:3 für sich. Im Hauptfeld spielte sich Paul Armin locker ins Finale. Da blieb er gegen Luca Hesselmann (NHTC Nürnberg) allerdings chancenlos und wurde nach dem 1:6,0:6 Zweiter.

Glückwunsch an alle TCA'ler. Kein Spieler blieb ohne Sieg.

08. Mai 2016       Licht und Schatten am Doppelwochenende

Am zweiten Spieltag innerhalb von zwei Tagen errangen vorallem die Jungsenioren und Senioren wichtige Siege. Die größte Überraschung gelang dabei den Herren-30 in der Landesoberliga. Mit dem Leipziger TC kam der klare Aufstiegsfavorit nach Chemnitz. Die ersten drei Einzel liefen fantastisch für die drei A's.(Alex Paul,Alex Mehnert und Axel Engelhardt) Alle drei Einzel wurden nach hartem Kampf in zwei Sätzen gewonnen. Sven Dowiasch legte nach und somit stand es schon 4:0. Alex Ulbricht konnte seinem Gegner an diesem Tag keinen Punkt abringen. Robby Klette spielte das letzte Einzel, welches an Spannung nicht zu überbieten war. 5:7 verlor er den ersten Satz, um Franz Reuschel (LTC) den zweiten Satz mit 6:2 abzunehmen. Nun musste der Champions-Tiebreak entscheiden. Bei Sieg Robby war das Punktspiel nach den Einzeln entschieden. Es ging hin und her und die Zuschauer konnten nicht mehr sitzen. Am Ende hieß es dann leider 6:10. Nun brauchten die Altendorfer noch einen Doppelpunkt. Alle drei Doppel gewannen den ersten Satz. Der zweite ging jeweils verloren-3 Doppel-3 mal Champions-Tiebreak. Robby/Sven verloren ihren mit 6:10, Alex P./Alex M. verloren ihren nach 6 Matchbällen mit 13:15. Alex U./ Axel behielten die Nerven und holten mit 10:3 den entscheidenden Doppelpunkt. Was für eine Teamleistung! Nun lächeln die 30er nach 3 Spieltagen mit 3 Siegen sensationell von der Tabellenspitze.

Auch die 30er-Damen hatten erneut (letztes Spiel 3:3 mit Sieg) ein spannendes Spiel hinter sich. Steffi,Heidi,Andrea und Christine hatten sich gegen die starken Plauener Damen ein 2:2 nach den Einzeln erkämpft. Allerdings mit Satzrückstand. Dies bedeutet für die Doppel, daß ein Doppel klar in zwei Sätzen gewinnen muss und das andere verlieren kann, aber einen Satz holen musste. Heidi/Christine holten das Doppel klar in zwei Sätzen nach Altendorf. Steffi/ Andrea verloren den ersten Satz knapp mit 4:6. Den zweiten gewannen sie mit 6:3 und somit war der Champions-Tiebreak nicht mehr entscheidend. (10:12 verloren) Insgesamt hieß es erneut 3:3 mit Spielvorsprung und somit Sieg!

Bei der Jugend hieß es einmal klarer Sieg und einmal klare Niederlage. Nach dem Negativerlebnis vom Donnerstag reiste die 1. U-18 Mannschaft nach Freiberg, um wieder zu punkten. Dies gelang Tom, Jasmin, Louis und Tim eindrucksvoll. Sie kehrten mit einem 6:0-Sieg zurück und schoben sich in der Tabelle auf Platz 3 vor. Anders erging es der zweiten U-18 Mannschaft. Sie verlor gegen Olbernhau klar mit 0:6.

Erneut nicht viel zu holen war für die Aktiven-Mannschaften. Die erste Damen- und Herrenmannschaft holten lediglich ein 1:5. Die zweiten Herren steigerten sich und holten gegen die zweite Mannschaft vom CTC Küchwald ein 2:4. Einen Sieg konnten die Herren-50 in Brand-Erbisdorf feiern. Nach 2:2 Einzeln, entschieden auch die Doppel. Denkbar knapp holten die TCA'ler beide Doppel und siegten somit 4:2. Die Herren-40 starteten mit einem 0:6 gegen Stollberg in die Saison.

Jetzt können sich alle Spieler erholen und das spielfreie Pfingswochenende genießen, bevor es dann am 21.5. weiter geht mit dem Punktspielbetrieb.

05. Mai 2016       Männertag ist wieder Tennistag beim TCA

Am Männertag standen auch dieses Jahr einige Punktspiele auf dem Programm. In Reichenbach musste unsere Jugendmannschaft U18 ran und die 2.Herrenmannschaft fuhr zum Stadtduell nach Siegmar. Beide Spiele liefen nicht wie gewünscht. Tom,Jasmin,Louis und Tim fanden an diesem Tag kein Rezept, um die starken Reichenbacher zu schlagen. So stand ein klares 0:6. Ähnlich erging es den 2.Herren. In Siegmar sprang leider nicht mehr als ein 1:5 raus. Damit muss die Mannschaft weiterhin auf ihren ersten Sieg warten. Auf der heimischen Anlage begann der Spieltag mit einer Spielabsage. Der Gegner unserer Damenmannschaft zog die Mannschaft aus dem Punktspielbetrieb zurück. Früh spielte dann nur noch die 1.Herrenmannschaft gegen Lok Aue. Außer Kevin holte niemand einen Einzelpunkt. Die Doppel waren eng, aber nicht von Erfolg gekrönt. 1:5 lautete das Endergebnis. Am Nachmittag schlugen die Herren 30 auf. Mit RC Sport Leipzig kam ein schwerer Gegner zum TCA. Ein Sieg wäre wichtig für den Klassenrehalt in der Landesoberliga. Robby,Alex und Alex gewannen ihre Einzel. Vorallem Alex Mehnert bewies Nerven. 7:6,6:7, 10:8 lautete das knappste Ergebnis was es gibt. 3:3 stand es nach den Einzeln. Zwei Doppel waren notwendig, um diesen wichtigen Punkt zu holen. Dies gelang und somit konnte man entspannt den Männertag ausklingen lassen. --> mehr Bilder Männertag 2016 (446913)

04.05.16 10:00 BKC-H65 1/3 Herren 65 - 1 ETC Crimmitschau - 2 Heimspiel 1:5 2:11 34:69
05.05.16 09:00 BKC-U18 2/8 U18 gemischt - 1 VTC 1892 Reichenbach - 1 Auswärts 0:6 1:12 33:73
05.05.16 09:00 BLC-H 2/4 Herren - 1 TC LOK Aue - 1 Heimspiel        
05.05.16 09:00 BKC-D 2/4 Damen - 1 TC Sachsenring Zwickau - 1 Heimspiel abgesetzt  
05.05.16 09:00 1KC-H 2/5 Herren - 2 Tennisverein Siegmar - 1 Auswärts 1:5 4:10 44:64
05.05.16 14:00 LO-H30 2/7 Herren 30 - 1 TC RC Sport Leipzig - 2 Heimspiel 5:4 10:9 89:90

 

01. Mai 2016       Aufregendes Tenniswochenende

Am Wochenende standen die ersten Punktspiele auf dem Programm. 7 TCA-Teams waren im Einsatz. 3 Siege-4 Niederlagen. So sieht die nüchterne Bilanz aus. Die Herren-50 und die Damen-30 machten es sehr spannend. Beide Spiele endeten 3:3. Für die Damen ging es mit einem Satz Vorsprung gut aus und bei den Herren reichte es leider nicht für den Sieg. Die Herren-30 siegten beim Aufsteiger in die Oberliga ATV Leipzig mit 9:0 und starteten somit perfekt in eine schwierige Saison. Beide aktive Herrenmannschaften starteten mit einer Niederlage. Die 1.Herren kam bei Sachsenring Zwickau nur zu einem 2:4 und die 2.Herren mussten in Zschopau eine 1:5-Pleite einstecken. Auch die 1.Damenmannschaft kam nicht über ein 1:5 in Flöha hinaus. Erfreulich war der 6:0-Sieg unserer Junioren gegen Sachsenring Zwickau.

30.04.16 09:00 1KC-H 1/1 Herren - 2 TSV Zschopau - 1 Auswärts 1:5 2:10 41:70
30.04.16 14:00 BKC-D 1/1 Damen - 1 TC Flöha-Plaue 2000 - 1 Auswärts 1:5 2:11 30:68
30.04.16 14:00 BLC-H 1/3 Herren - 1 TC Sachsenring Zwickau - 1 Auswärts 2:4 5:9 47:58
30.04.16 14:00 LO-H30 1/3 Herren 30 - 1 ATV 1845 Leipzig - 1 Auswärts 9:0 18:1 111:36
30.04.16 14:00 BKC-H50 1/4 Herren 50 - 1 1. TC Kirchberg - 1 Auswärts 3:3 6:8 48:51
01.05.16 09:00 BKC-U18 1/4 U18 gemischt - 1 TC Sachsenring Zwickau - 1 Heimspiel 6:0 12:1 72:24
01.05.16 09:00 BLC-D30 1/1 Damen 30 - 1 TC Plauen - 1 Heimspiel 3:3 7:6 53:47

Nach den Samstagsspielen fand unser tradionelles Saisoneröffnungslagerfeuer statt. Rund 40 TCA-Mitglieder und Gäste verbrachten einen gemütlichen Abend bei gutem Essen am Lagerfeuer. Es ist sehr schön, dass dieser gemeinsame Saisonauftakt immer wieder gut angenommen wird.

Am Sonntag fand außerdem der Talentino-Tennistag statt, wo alle Interessierten in den Tennissport schnuppern konnten. Rund 40 Interessierte fanden den Weg auf die Westkampfbahn und bewiesen im Koordinations-Parcours, im Kleinfeldtennis oder an der Tri-Tennis-Wand viel Geschick. Ein rundum gelungener Tennistag!--> Talentino Tennistag 2016 (446778)

 

Am Donnerstag stehen schon die nächsten Punktspiele an. Viel Erfolg allen Teams! 

04.05.16 10:00 BKC-H65 1/3 Herren 65 - 1 ETC Crimmitschau - 2 Heimspiel        
05.05.16 09:00 BKC-U18 2/8 U18 gemischt - 1 VTC 1892 Reichenbach - 1 Auswärts        
05.05.16 09:00 BLC-H 2/4 Herren - 1 TC LOK Aue - 1 Heimspiel        
05.05.16 09:00 BKC-D 2/4 Damen - 1 TC Sachsenring Zwickau - 1 Heimspiel        
05.05.16 09:00 1KC-H 2/5 Herren - 2 Tennisverein Siegmar - 1 Auswärts        
05.05.16 14:00 LO-H30 2/7 Herren 30 - 1 TC RC Sport Leipzig - 2 Heimspiel  

 

25. April 2016       Erste Siege der jungen Saison

Am vergangenen Wochenende standen gleich zwei Termine auf dem Plan. Am Freitag hieß es nach langer Zeit mal wieder "Skat-Abend" beim TCA.

14 Skatfreunde trafen sich am Freitagabend, um den Sieger auszuspielen. In gemütlicher Runde und dem ein oder anderen Bierchen und leckerem Essen standen am späten Abend die Sieger fest. Gewonnen hat Dustin vor Jörg und Thomas. Glückwunsch. Mit diesem guten Gefühl gehts jetzt in die Punktspielsaisonwink

Der zweite Termin fand in Waldheim statt. Das erste Sandplatzturnier für Junioren. Insgesamt nahmen bei dem Ranglistenturnier fünf Altendorfer teil. Für einige war es das erste Turnier auf so einem Niveau. Daher hieß es Lernen und genießen. Am Ende standen zwei Siege und ein Podestplatz. Paul Armin Albrecht gewann souverän die Jungen-Konkurrenz. Im Finale bezwang er Emil Baikoussis (Sutos 1917) mit 6:3,7:5. Tom Zimpel verlor in der ersten Hauptrunde unglücklich im Champions-Tiebreak gegen Julian Kitschke (Leipziger TC). Er revanchierte sich in der Nebenrunde und gewann diese im Finale gegen Moritz Henkel (TC Coburg) mit 6:4,6:0. Tim Treiber hatte es in der 1.Runde gleich mit Vereinskollege Paul Armin zu tun und war in diesem Match chancenlos. In der Nebenrunde kämpfte er sich bis ins Spiel um PLatz 3, welches er im Champions-Tiebreak gewann und somit Dritter in der Nebenrunde wurde. Glückwunsch an die Jungs zu den erreichten Erfolgen.

Damit ist der Saisonauftakt der Jugend gelungen und nun wartet nächstes Wochenende der Punktspielauftakt auf die TCA-Teams. Folgende Spiele finden am kommenden Wochenende statt:

30.04.16 09:00 1KC-H 1/1 Herren - 2 TSV Zschopau - 1 Auswärts        
30.04.16 14:00 BKC-D 1/1 Damen - 1 TC Flöha-Plaue 2000 - 1 Auswärts        
30.04.16 14:00 BLC-H 1/3 Herren - 1 TC Sachsenring Zwickau - 1 Auswärts        
30.04.16 14:00 LO-H30 1/3 Herren 30 - 1 ATV 1845 Leipzig - 1 Auswärts        
30.04.16 14:00 BKC-H50 1/4 Herren 50 - 1 1. TC Kirchberg - 1 Auswärts        
01.05.16 09:00 BKC-U18 1/4 U18 gemischt - 1 TC Sachsenring Zwickau - 1 Heimspiel        
01.05.16 09:00 BLC-D30 1/1 Damen 30 - 1 TC Plauen - 1 Heimspiel

 

17. April 2016       produktives regnerisches Wochenende

Am vergangenen Wochenende hieß es trotz miesen Wetters, auf zum letzten Arbeitseinsatz. 20 fleißige Helfer leisteten bei Regen tolle Arbeit und machten die Anlage Sommerfertig. Ein riesengroßes Dankeschön für diesen, nicht ganz selbstverständlichen, Einsatz!!!!!!!

Am Abend stand dann unser nächstes kleines Event an. Marco hatte zum Bowling nach Adelsberg eingeladen. 22 Teilnehmer wollten in gemütlicher Runde ein paar Kegel umwerfen. Am besten gelang dies Peter, Christian und Marco. Anschließend gab es noch ein wohlverdientes gemeinsames Abendessen, wo ein gelungener TCA-Event seinen gemütlichen Ausklang fand.    

 

15. April 2016       Vorbereitungen abgeschlossen

Mitte April können wir berichten, dass alle Vorbereitungen für die Saison abgeschlossen sind. Die Plätze sind seit dieser Woche bespielbar und in einem guten Zustand. Die Ballausgabe für die Punktspiele fand statt. Die Mitgliederversammlung wurde ordnungsgemäß durchgeführt (das Protokoll ist einzusehen im Mitgliederbereich) und die anstehenden "Groß"-Projekte vorgestellt. In Vorbereitung zum Tag der offenen Tür präsentierte sich der           vergangenen Samstag im Autohaus Pichel.

Im Rahmen einer Autopräsentation, konnten Interessierte beim "Kleinfeld-Tennis" mal schnuppern. Außerdem werden noch zwei Termine in einer Schule stattfinden.

Morgen (16.4. 9-13 Uhr) findet der zweite Arbeitseinsatz statt.

Wir wünschen allen Tennisspielern und solche, die es noch werden eine gute Saison und vorallem viel Spaß beim TCA.

 

17. März 2016       TCA ist Talentino-Club

Der TC Chemnitz-Altendorf e.V. ist talentino-Club!

aufdenplatz

Bei uns lernen die Kids spielend Tennis und erfahren regelmäßig Erfolgserlebnisse!

Wir bringen den Kindern Tennis so bei, dass sie ein Leben lang Spaß am Tennissport haben.

Denn die Kids von 6-14 Jahren trainieren in drei Lernstufen, die dem Alter und Entwicklungsstand angepasst sind.

Durch entsprechende Platzgrößen, Bälle und Schläger sind lange Ballwechsel garantiert, ohne dass in zahlreichen Trainerstunden

Schlag- und Bewegungstechniken mühevoll erlernt werden müssen.  --> mehr Informationen Philosophie

18. Januar 2016       Winterwanderung mit Rekordbeteiligung

Am Sonntag fand unsere traditionelle Winterwanderung statt. Dieses Jahr ging es rund um den Adelsberg. 25 Tennisfreunde trafen sich gut gelaunt und mit warmen Glühwein im Gepäck, um die große Runde zu bewältigen. Organisator Marco hat wieder einmal dafür gesorgt, dass pünktlich zur Wanderung eine bezaubernde Winterlandschaft zu sehen war. Das obligatorische Quiz durfte nicht fehlen. Sieben Fragen mussten die Wanderer beantworten. Hans-Peter holte mit Gattin schon das zweite Mal den Sieg. Andere blieben genauso erfolglos, wie die letzten Jahre (Ich selbstsad).

Vielen Dank an Marco für die Organisation und vielen Dank an Alle, die dabei waren.

Weitere Impressionen hier --> Winterwanderung 2016 (443294)

 

 

 

 

 

 

 

31. Dezember 2015       Jahresabschluss beim TCA

Zum Ende des Jahres standen neben einigen Punktspielen (Ergebnisse hier-->Punktspiele aller Mannschaften) auch noch die 20. Seniorensportspiele im Tennis des Stadtsportbundes Chemnitz an. Am 11. Dezember trafen sich im Sportcenter am Stadtpark 18 Teilnehmer, um in mehreren Doppelrunden den Sieger auszuspielen. "8 TCA'ler" vertraten unseren Verein und stellten am Ende auch den Sieger. Glückwunsch an Gerd Liebscher. 

An dieser Stelle schon einmal der erste Termin im neuen Jahr:

Unsere traditionelle Winterwanderung findet am 17. Januar 2016 um 10.30 Uhr statt.

Fragen und Anmeldung bitte wie gehabt an Marco. (Tel.: 0151-29136769 oder Mail an m.muntschick@gmx.de)

 

08. Dezember 2015       Erfolge und Glühwein

Am vergangenen Wochenende standen zwei Dinge auf dem Plan. Zum Einen kämpfte unsere Jugend bei den Landesmeisterschaften der "unter 14-Jährigen" und zum Anderen war der Besuch des Chemnitzer Weihnachtsmarktes geplant.

Jasmin, Paul Armin und Tom vertraten die Altendorfer Farben in Leipzig. Tom gewann sein erstes Spiel deutlich und musste sich in der zweiten Runde dem an Eins gesetzten Tristan Nitzschke geschlagen geben. Paul Armin gewann bis zum Halbfinale deutlich. The Hung,Tang aus Leipzig war dann zu gut und Paul Armin verlor 4:6,4:6. Im Spiel um Platz 3 gab er zu Beginn des Matches krankheitsbedingt auf. Jasmin hielt bei den Mädchen die Fahnen hoch. An vier gesetzt zog sie problemlos ins Halbfinale ein wo die Topgesetzte Palina Gruner wartete. Jasmin zeigte mal wieder ein starkes Spiel und ihr Leistungsvermögen. Nach einem deutlichen 1:6 im ersten Satz, gewann sie den zweiten Satz 6:0 (!!!) und hatte dann im entscheidenden Champions-Tiebreak beim Stand von 9:7 sogar zwei Matchbälle. Leider konnte sie die nicht nutzen und verlor 9:11. Im Spiel um Platz 3 gewann sie gegen Susen Strelnikov aus Crimmitschau mit 6:2,6:2 und sicherte sich den 3.Platz! 

Glückwunsch an Alle zu diesen guten Leistungen!!!

Am Sonntag hieß es dann: Gemütlicher Treff auf dem Weihnachtsmarkt. 16 TCA'ler klönten und lachten bei dem Ein oder Anderen Glühwein und süßen Gebäck. Das Tennisjahr 2015 geht somit dem Ende entgegen und wir freuen uns auf weitere sportliche Erfolge und gesellige Unternehmungen im Jahr 2016.

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Freunden eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins                      neue Jahr.                                                                                                                                             

 

11. Oktober 2015       Wanderung durch den goldenen Herbst

Am gestrigen Samstag machten sich 18 Tennisfreunde auf in den goldenen Herbst. 7.30 Uhr war Treff am Hauptbahnhof in Chemnitz. Ziel war Schmilka in der Sächsischen Schweiz. Das Wetter wurde auf der Fahrt immer schöner, sodass wir 10.30 Uhr bei blauem Himmel und Sonnenschein starten konnten.

Unser Wanderführer Christian schickte die hochmotivierte Gruppe gleich zu Beginn einen steilen Anstieg hinauf. Da war einigen klar, dass ein Tennismatch dagegen ein Kinderspiel ist. Die Runde verlief weiter über den großen Winterberg, wo wir zum verdienten Mittag einkehrten. Gestärkt ging es dann weiter Richtung Kuhstall. Unterwegs kamen auch die Pilzfreunde auf ihre Kosten. Der ein oder andere große und kleine Pilz fand den Weg in die Körbchen. Nun wurde der Weg auch gemütlicher und es lohnte sich alle Aussichtspunkte an diesem Tag anzusteuern. Blauer Himmel, Sonne und eine lustige Wandergruppe...was will man mehr auf der ersten Herbstwanderung.

Ziel der Wanderung war der Lichtenhainer Wasserfall. Dort stiegen wir in die Kirnitzschtalbahn ein und fuhren zurück nach Bad Schandau. Die Anstrengung des Tages spiegelte sich in einer sehr ruhigen Bahnfahrt wieder. In Bad Schandau angekommen trat die „Reisegruppe Wächtler“ den Heimweg an.

Ein sehr gelungener Saisonabschluss abseits vom Tennisplatz fand am Hauptbahnhof sein Ende und wir freuen uns auf eine Wiederholung im Jahr 2016.

Vielen Dank nochmal dem Wanderführer Christian und Marco für die Organisation.

mehr Impressionen in der Galerie "Herbstwanderung 2015"

06. September 2015       Clubmeister ermittelt

Am Samstag wurden die neuen Clubmeister gekürt. Insgesamt nahmen 25 Clubmitglieder (8 Herren, 8 Ü-40 Herren, 5 Damen und 4 Jungen) teil. Es wurden also 4 Titel vergeben. Alle matches starteten bei 2:2, um es zeitlich an einem Tag zu schaffen. Bei den Damen spielten im ersten Halbfinale Julia Ruggaber gegen Jasmin Möbius. Im ersten Satz war der 12-jährigen der Respekt anzusehen. Im zweiten Satz spielte sie gut mit und hatte sogar Chancen auf den Satzgewinn. Diese nutzte Jasmin nicht und Julia zog mit 6:3,7:6 ins Finale ein. Ihr folgte Juliane Ulbricht die ihr Halbfinale souverän gegen die Debütantin Nicole gewann. Das kleine Finale gewann Jasmin und sicherte sich Platz 3. In einem richtig guten Damen-Finale holte sich Julia mit einem 7:5,6:4 den Clubmeistertitel. Bei den Jungen spielte Jeder gegen Jeden. Drei Spieler standen am Ende mit einer Bilanz von 2 Siegen und einer Niederlage da. Nach Punkten gewann schließlich Louis Seidel den Titel und verwies Tim Treiber und Alex Schechtel auf die Plätze 2 und 3. Bei den "Senioren" trafen sich Herren 40 und älter. Axel Polster holte mit einem Sieg ( 6:2,6:3) über Christian Wächtler Bronze. Im Finale behielt unser Neumitglied Jürgen Schulz die Oberhand. Er gewann 6:3,6:3 gegen Peter Kramer. Bei den Herren spielten Alex Ulbricht und Jörg Schattschneider den ersten Finalisten aus. Alex zeigte eine gute Spätform und gewann 6:2,6:2. Steffen Rost bekam es im zweiten Halbfinale mit Marco Muntschick zu tun. Dieses Match war enger als gedacht. Letztlich setzte sich der Favorit mit 7:6,7:5 durch. Großes und kleines Finale wurden leider vom Wetter beendet. Die Spieler einigten sich den Abbruch-Spielstand als Ergebnis zu akzeptieren. So heißt der neue Clubmeister Alex Ulbricht. Den dritten Platz sicherte sich Jörg Schattschneider. Aber viel wichtiger als die Ergebnisse war an diesem Tag das in vier Konkurrenzen gespielt wurde und es ein entspannter, schöner Tennistag war.

Nun gehen wir langsam in die letzten Sandplatzwochen. Zwei Termine stehen noch aus.

Samstag, 10. Oktober 2015 Herbstwanderung in der Sächsischen Schweiz ( Meldungen siehe Aushang im Clubhaus bzw.  Clubleben/ Events)

Samstag, 10.Oktober 2015 Saisonabschlussturnier (Meldungen siehe Aushang im Clubhaus)

01. September 2015       Turniernews

Am vergangenen Wochenende fand wie bereits erwähnt unser zweites LK-Turnier statt. 30 Spieler aus 18 Vereinen  kämpften um LK-Punkte und Siege. Turnierleiter Jörg zeigte sich zufrieden mit den Leistungen und vorallem dem Fairplay untereinander. Das erste Halbfinale spielten Jim Szyszkowski und Calvin Schade (beideTC Limbach)(6:3,6:1) und im zweiten Halbfinale kämpften Rene Schaart (TC Schmölln) und Alexander Koop (TC Sachsenring Zwickau)(7:6,6:1) um den Einzug ins Finale. Das Finale gewann dann Alexander Schaart gegen einen völlig ausgepowerten Gegner 6:1,6:3. So wurde auch dieses Turnier zum Erfolg und wir freuen uns auf nächstes Jahr.

Während es in Altendorf um LK-Punkte ging, reisten Jasmin und Tom nach München zum Deutschlandfinale der Champions-Bowl-Serie. Auf der Anlage des MTTC Iphitos München fand dieses Turnier statt. Da wo alljährlich das Herren-Profiturnier stattfindet, durften sich die beiden mit den anderen Qualifizierten messen. Tom hatte in der ersten Runde wenig Chancen und verlor glatt 6:1,6:0. In der Nebenrunde gewann er dann sein erstes Spiel 6:2,7:6. Im Finale der Nebenrunde gab es nix zu holen und es setzte die Höchststrafe (6:0,6:0). Trotzdem kann Tom mit diesem Ergebnis zufrieden sein. Jasmin startete in ihrer Vorrundengruppe etwas nervös. Sie verlor folgerichtig das erste Match, bevor sie dann ihr Leistungsvermögen abrief und zwei Spiele gewann. Mit diesem zweiten Platz in der Gruppe zog sie ins Halbfinale ein. Da wartete eine Altbekannte. Sophia Weiland hieß die Gegnerin und damit hatte Jasmin erneut die Möglichkeit ihre Angstgegnerin das erste Mal zu bewzingen. Der esrte Satz ging klar an Sophia. Im zweiten satz spielte Jasmin gut mit und wurde knapp. In dieser Phase gab es viele strittige Entscheidungen zu Ungunsten der Chemnitzerin. Die "abgeklärtere" Gegnerin gewann am Ende 6:2,7:5. Ein geteilter 3.Platz ist ein großer Erfolg für Jasmin. Vielleicht kann sie noch als Nachrücker zum Weltfinale in die Türkei. Glückwunsch an beide TCA'ler zu diesen Erfolgen und Erfahrungen.

Paul Armin spielte ein Jugend-Ranglistenturnier beim CTC Küchwald. Dort spielte er die ersten beiden Runden souverän und ließ den Gegnern keine Chance. Im Finale hatte Paul Armin dann Schwierigkeiten mit der defensiven Spielweise des Gegners vom ASV Neumarkt. Folgerichtig hieß es am Ende 1:6,3:6. Da heißt es nun im Training anzuknüpfen und das eigene Spiel noch konstanter zu machen.

 

 

31. August 2015       Tennis präsentiert sich auf dem Stadtfest

Am Samstag standen einige Aufgaben auf dem Programm. Zum Einen startete das zweite LK-Turnier mit 30 Teilnehmern (dazu später mehr) und zum Anderen durften wir uns als Verein und Sportart auf dem Chemnitzer Stadtfest präsentieren. Nicole, Peggy und Denise stellten das TCA-Team. Unterstützt wurden sie von Sportfreunden der TG Stadtpark. Mit Kleinfeldnetzen und Schlägern ausgerüstet, wurde Interessierten die Sportart Tennis näher gebracht. Dieser Auftritt war auch wieder eine gute Gelegenheit, um unser "Tri-Tennis"-Trainingsgerät vorzustellen. Max und Felix vertraten unsere Jugend und halfen fleißig mit. An dieser Stelle möchten wir uns auch beim Stadtsportbund (Silvio Bonk) für diese Möglichkeit bedanken. Allen Helfern ein großes Lob!!! So bleibt Tennis immer im Gespräch!!! --> mehr Bilder Galerie "Stadtfest-Sportmeile 2015"

 

 

 

 

24. August 2015       Gute Verbindung nach oben

Am Mittwoch startete das 4-tägige Tenniscamp beim TCA. Das Wetter ließ Schlimmes ahnen, aber auch im 7.Jahr war der Wettergott mit uns. So konnte eine kleine Gruppe vier sportliche Tage mit Tennis, Tischtennis, Frisbee, Boulle und Kartenspielen verbringen. Der Trainer zeigte sich zum Abschluss sehr zufrieden. Sowohl mit den Leistungen als auch mit dem Auftreten der Kinder und der Umgang miteinander. So steigt schon die Vorfreude auf das achte Jahr. Ein besonderes Dankeschön geht an die Firma Bad Brambacher, die den Kids im Rahmen des Sponsorings Erfrischungsgetränke zur Verfügung stellte.

                 

 

04. August 2015       Es ist richtig was los beim TCA

In den ersten drei Wochen der Sommerferien ging es heiß her beimTCA.                                                                            Am 24. Juli startete unser Trainer Alex mit Jasmin und Tom zu einer kleinen Turnierreise. Es ging vorallem darum, den Beiden Spiele auf einem guten Niveau zu bieten. So ging es nach Ostwestfalen zu drei Turnieren mit Wertung für die deutsche Rangliste. Erste Station dabei war Lemgo. Besser konnte die Woche nicht starten. Jasmin gewann etwas überraschend klar ihre Konkurrenz. Tom spielte sehr stark und erreichte das Halbfinale. Das verlor er gegen die Nr.1 und war somit Dritter. Diese beiden Ergebnisse bedeuteten gleichzeitig die Qualifikation für das Deutschlandfinale in München. Danach ging es nach Herford. Für Jasmin war diesmal im Halbfinale Schluss. Gegen die spätere Siegerin war nicht viel zu holen. Das Spiel um Platz 3 holte sie sich souverän. Tom hatte es in einem starken Feld nicht leicht. Die erste Runde gewann er verdient. In der zweiten Partie steigerte er sich von Punkt zu Punkt. Nach dem Verlust des ersten Satzes, gewann er den zweiten und hatte nun im Champions- Tiebreak die Chance zur "kleinen Sensation". Leider verpasste er diese und verlor 9:11. Letzte Station war Bad Salzuflen. Diesmal war für Tom in Runde 1 alles vorbei. er spielte dann in der Nebenrunde und gewann sein Spiel mit einer sehr starken Leistung. Jasmin hatte im Halbfinale die Chance zur Revanche vom letzten Spiel. Jasmin spielte zwei Klassen besser als im ersten Mtch der Beiden. Jedoch konnte ihre Gegnerin auch noch zulegen, sodass es am Ende wieder nicht für das Finale reichte. Den dritten Platz holte sie sich mit einem 6.0,6:0.

Nach einer Woche bleiben somit 3 Turniere, 3 Pokale, 1 Medaille und wichtige Erfahrungen für die nächsten Trainingseinheiten.

Am 25. Juli fand das erste LK-Turnier der Herren statt. 24 Teilnehmer fanden den Weg nach Altendorf. In 4er-Tableaus wurde um LK-Punkte gekämpft. Der Turnierleiter war mit den Spielen und Spielern sehr zufrieden. Es war ein gelungener Tennistag.

Das erste Augustwochenende stand im Zeichen der 40er/50er-Herren. 16 Herren spielten wieder in 4er-Tableaus. Bunt gemischt ging es auf LK-Punktejagd. Jörg als Turnierleiter war wieder sehr zufrieden mit dem sportlichen Ehrgeiz und der Fairness der Sportler untereinander. Besonders gefreut hat den TCA-Vorstand, dass dieses Turnier zu Stande kam. Lange waren die Meldungen sehr überschaubar. Umso schöner dann ein volles 16er-Feld spielen zu können.

Nun kehrt zwei Wochen Ruhe ein beim TCA. Dann startet am 19. August das tradionelle Tenniscamp der Kinder. Am 29./30. August steht dann das letzte LK-Turnier für dieses Jahr auf dem Programm. Momentan sind es 29 Meldungen. Also wird auch dieses Turnier wieder ein voller Erfolg. Außerdem wird sich der TCA auf dem Stadtfest präsentieren.

Alle Termine könnt ihr hier auf der Homepage einsehen...

06. Juli 2015     Zwei Teams- Eine Hitzeschlacht

Am wohl heißesten Wochenende des Jahres standen noch zwei Partien aus. Unsere Herren 40- Mannschaft musste nach Klingenthal. Bei einem Sieg konnte man sogar noch direkt aufsteigen. Nach den Einzeln stand es 2:2. Doch die Doppel gingen leider verloren. Diese 2:4-Niederlage bedeutet am Ende Platz 4 in der Tabelle. Bei der 2.Damenmannschaft ging es um nix mehr. Gegen die 2.Damen vom Küchwald stand letztlich ein 2:4. Das erste Punktspieljahr dieser Mannschaft ist geschafft und nächstes Jahr gehts mit neuem Elan weiter.

Die Landesmeisterschaften der Jugend fand in diesem Jahr im Küchwald statt. Mit Paul Armin Albrecht und Jasmin Möbius schickte der TCA zwei Titelaspiranten zum Turnier. Jasmin startete in der U-12. Die ersten beiden Runden gegen Alisa Atmadzhan (ETC Crimmtschau) und Tina Burghardt ( TC BW Dresden Blasewitz) gingen mit 6:0,6:1 und 6:0,6:4 klar an Jasmin. Im Finale wartete Anna Schön (TC BW Dresden Blasewitz). Auch im Finale bestätigte Jasmin die gute Form mit einem 6:0,6:2. Damit können wir recht herzlich zum Landesmeistertitel gratulieren!!!!

Paul Armin wollte in der U-14 Konkurrenz um den Titel spielen. In der ersten Runde gegen Morris Baumann (VTC Reichenbach) hieß es 6:2,6:2. Emil Breitkreuz (Leipziger Verkehrsbetriebe) stellte an diesem Tag eine größere Hürde dar. Paul Armin konnte dieses enge Match im Champions Tie-Break für sich entscheiden. Mit einem 3:6,6:2,10:2 ging es ins Finale gegen Tristan Nitschke (Colditzer TC). Leider war an diesem Tag nix zu holen und somit fiel das Ergebnis auch deutlich aus. Trotz der 1:6,2:6-Niederlage freuen wir uns über den Vize-Landesmeistertitel!!!

Das waren erstmal die Punktspielberichte der Saison 2015. Jetzt gehts für viele in den verdienten Sommerurlaub.

Nächste Highlights beim TCA:

25./26. Juli               LK- Turnier Herren ( LK 11-23) --> Anmeldung über STV-Seite

01./02. August          LK- Turnier Herren 40/50 ( LK 11-23) --> Anmeldung über STV-Seite

19.-22. August          Altendorfer Tennis-Camp für Kinder und Jugendliche ( Trainingslager ) --> noch Plätze frei!!!

29./30. August          LK- Turnier Herren ( LK 11-23) --> Anmeldung über STV-Seite

 

29. Juni 2015       Letzter kompletter Spieltag

Am Wochenende standen die letzten Spiele der Saison auf dem Plan. Die erste Damenmannschaft und die Herren 30 brauchten noch Punkte für den Klassenerhalt. Unsere U-18 Mannschaft konnte mit einem Sieg den Aufstieg klar machen.

Aber der Reihe nach. Die 1.Herrenmannschaft spielte am letzten Spieltag bei der 2.Mannschaft der USG Chemnitz. Manuel, Marco, Paul Armin und Tino konnten das letzte Spiel 4:2 gewinnen und damit einen hervorragenden 4.Platz in der Tabelle sichern. Somit konnte man eine schwierige Saison doch noch positiv beenden. Bei den Herren-30 wurde es nocheinmal spannend, da am vorletzten Spieltag alle "Kellerteams" gewinnen konnten. Nach den gewonnen Einzeln von Robby,Alex und Axel stand es 3:3 nach den Einzeln. Rechnerisch war damit der Klassenerhalt sicher, doch die Mannschaft wollte natürlich zum Abschluss einen Sieg. Die Doppel liefen dann nicht wie gewünscht. Jörg und Alex konnten ein Doppel gewinnen. Die anderen beiden Doppel gingen leider verloren. Das 4:5 reicht aber, um im nächsten Jahr wieder in der Oberliga um Punkte zu kämpfen.

Nach sehr starken Leistungen in der Saison, durfte unsere Nummer 1 dann auch mal was trinken. smiley

Die zweite Damenmannschft reiste nach Frankenberg. Mit einer gut aufgelegten Luise konnte man 2 Matchpunkte entführen. Letztendlich reichte es aber nur zu einem zufriedenstellenden 2:4. Am Sonntag standen gleich noch die Nachholdoppel gegen Burgstädt auf dem Programm. Nach den Einzeln stand es 2:2. Die Hoffnung auf den erstenSaisonsieg waren groß, wurden aber leider nicht erfüllt. Beide Doppel gingen an den Gast und dieser gewann insgesamt 4:2. Unsere Damen-30 gewannen ihr letztes Spiel in Plauen mit 5:1 und belegen damit einen guten 2.Platz in der Abschlusstabelle. Julia, Juliane, Nicole und Peggy (1.Damen) reisten nach Limbach. Nach den Einzeln stand ein 1:3. Die Doppel liefen dann etwas besser und mann konnte noch ausgleichen. Auf Grund des schlechteren Spielverhältnisses stand eine Niederlage fest. Der Klassenerhalt ist aber sicher. Glückwunsch dazu!!!

Unsere U-18 wollte mit einem Sieg im letzten Spiel den Aufstieg perfekt machen. Leider trat der Gegner nicht an. Der Aufstieg ist damit klar. Ein bitterer Beigeschmack bleibt. So wollte die Mannschaft die Saison nicht beenden. Trotzdem recht herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung an Paul Armin, Jasmin, Alex, Felix und Louis!!!

Nächstes Wochenende stehen noch zwei Partien auf dem Programm. Die 2.Damen kämpfen um den ersten Saisonsieg gegen die ebenfalls sieglosen Damen vom CTC Küchwald. Und die 1.Herren 40 spielen in Klingenthal sogar um den Aufstieg. Viel Glück  beiden Mannschaften!!! Wir hoffen auf einen positiven Saisonabschluss!

Die Abschlussplatzierungen findet ihr unter Teams/Punktspiele.

 

 

27.06.15 12:00(27.06.15 14:00) BLC-H 6/20 Herren - 1 TC der USG Chemnitz - 2 Auswärts 4:2 8:5 58:48
27.06.15 14:00 BLC-D 6/19 Damen - 1 TC Limbach - 1 Auswärts 3:3 6:6 57:60
27.06.15 14:00 KKC-D-A 6/18 Damen - 2 TC Frankenberg - 1 Auswärts 2:4 4:8 38:58
27.06.15 14:00 LO-H30 6/26 Herren 30 - 1 TC der USG Chemnitz - 1 Heimspiel 4:5 8:12 65:96
28.06.15 09:00 BLC-D30 7/13 Damen 30 - 1 TC Sportpark Plauen - 1 Auswärts 5:1 11:4 70:33
28.06.15 09:00 1KC-U18 6/13 U18 gemischt - 1 1. TC Kirchberg - 1 Heimspiel 6:0 12:0 72:0
28.06.15 10:00(20.06.15 14:00) KKC-D-A 5/15 Damen - 2 TC Burgstädt - 1 Heimspiel 2:4 5:9 44:57

 

22. Juni 2015       Auf die Jugend ist Verlass

Am Wochenende gab es leider nur von unseren Jugendmannschaften positive Nachrichten. Am Samstag machte unsere U-14 Mannschaft mit einem deutlichen 6:0 gegen Treuen den Aufstieg perfekt. Nach unseren Informationen feierte die Mannschaft fast die ganze Nacht durch.smiley Am Sonntag legte die U-18 Mannschaft ein 6:0 gegen Freiberg nach und marschiert auch Richtung Aufstieg!!! GLÜCKWUNSCH an unseren Nachwuchs!!!

Bei den Erwachsenen steht am Wochenende eine Bilanz von 0:4. Deshalb nun nur die Ergebnisse in Kurzfassung und der Hinweis auf das letzte große Punktspielwochenende. Für unsere 1. Damenmannschaft und Herren 30 geht es am letzten Spieltag um den Klassenerhalt. Die Ausgangspositionen sind nicht schlecht, aber im Sport kann bekanntlich vieles passieren. Die Damen müssen nach Limbach und die Jungsenioren  der Herren spielen zu Hause gegen die 30er der USG Chemnitz.

20.06.15 09:00 BKC-H-A 6/25 Herren - 2 TC Marienberg 1969 - 1 Heimspiel 1:5 2:10 32:64
20.06.15 09:00(10.05.15 09:00) 2BKC-U14 2/4 U14 gemischt - 1 TC Treuen - 1 Auswärts 6:0 12:0 72:4
20.06.15 14:00 BLC-D 5/16 Damen - 1 TV Brand Erbisdorf 92 - 1 Heimspiel 1:5 4:10 38:54
20.06.15 14:00 KKC-D-A 5/15 Damen - 2 TC Burgstädt - 1 Heimspiel   verl.    
20.06.15 14:00 LO-H30 5/22 Herren 30 - 1 TC Rosenthal - 1 Auswärts 4:5 9:12 70:86
21.06.15 09:00 1KC-U18 5/12 U18 gemischt - 1 Freiberger HTC - 2 Heimspiel 6:0 12:0 72:15
21.06.15 09:00 KKC-H40 6/16 Herren 40 - 2 TC Sportpark Plauen - 1 Heimspiel 1:5 2:10 33:63

 

Spiele am kommenden Wochenende:

27.06.15 14:00 BLC-D 6/19 Damen - 1 TC Limbach - 1 Auswärts        
27.06.15 14:00 KKC-D-A 6/18 Damen - 2 TC Frankenberg - 1 Auswärts        
27.06.15 14:00 LO-H30 6/26 Herren 30 - 1 TC der USG Chemnitz - 1 Heimspiel        
27.06.15 14:00 BLC-H 6/20 Herren - 1 TC der USG Chemnitz - 2 Auswärts        
28.06.15 09:00 1KC-U18 6/13 U18 gemischt - 1 1. TC Kirchberg - 1 Heimspiel        
28.06.15 09:00 BLC-D30 7/13 Damen 30 - 1 TC Sportpark Plauen - 1 Auswärts  

 

15. Juni 2015       Bezirksmeistertitel geht nach Altendorf

Am Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften der Jugend U-14 (unter 14-jährigen) statt. Jasmin Möbius und Louis Seidel waren die beiden Altendorfer Vertreter. Louis spielte erst sein zweites Turnier und schlug sich sehr achtbar. Nachdem er in der 1.Runde verlor, spielte er sich in der Nebenrunde bis ins Finale. Da verlor er leider knapp und beeendete das Turnier als Zweiter der Nebenrunde. Super!

Bei Jasmin waren die Erwartungen etwas größer. Die 12-jährige war eine der Jüngsten, was sie aber nicht davon abhielt für eine Überraschung zu sorgen. Die ersten Runden liefen ziemlich glatt. Im Finale wartete mit Paulina Knebel die klare Favoritin aus Crimmitschau. Am Ende sicherte sich Jasmin zur großen Überraschung ihres Trainers mit einem 6:2,6:4-Erfolg den Bezirksmeistertitel. GLÜCKWUNSCH!!! Und weil Sie noch nicht genug hatte, holte sie den Doppeltitel gleich mit. An der Seite von Paulina schlugen sie im Finale das Reichenbacher Doppel klar mit 6:0,6:1. Glückwunsch auch dazu!!!

GLÜCKWUNSCH an die Siegerin der Bezirksmeisterschaften U-14!!! Weiter so...

Auch die Erwachsenen durften am Wochenende antreten. Die beiden Herrenmannschaften hatten dabei schwere Aufgaben. Bei den 2.Herren kam der Tabellenführer TG Statdtpark. Und die 1.Herren begrüßten die Gäste aus Brand-Erbisdorf, die starke Unterstützung von den Herren-30 aus der Oberliga mitgebracht hatten. Kurz und knapp: Beide Teams verloren deutlich 0:6. Damit ist eine Entscheidung gefallen: die 2. Herrenmannschaft steigt aus der Bezirksklasse ab.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

13.06.15 09:00(20.06.15 09:00) BLC-H 5/18 Herren - 1 TV Brand Erbisdorf 92 - 1 Heimspiel 0:6 1:12 35:72
13.06.15 14:00 BKC-H-A 5/22 Herren - 2 TG Stadtpark Chemnitz - 1 Heimspiel 0:6 0:12 18:72
14.06.15 09:00 KKC-H40 5/15 Herren 40 - 2 TC Klingenthal - 1 Auswärts 2:4 5:9 32:63
14.06.15 09:00 BLC-D30 5/10 Damen 30 - 1 FC Erzgebirge Aue - 1 Heimspiel 5:1 10:2 69:34
14.06.15 09:00 KKC-H40 5/14 Herren 40 - 1 Oederaner TC - 1 Heimspiel 4:2 9:4 70:39

04. Juni 2015     Punktspielpause vor den entscheidenden Spielen

Das nächste Wochenende haben unsere Teams frei. Auf Grund von Landesmeisterschaften der Erwachsenen und Bezirksmeisterschaften der Kinder und Jugend haben die Mannschaften genug Zeit, um sich ausgiebig auf die letzten Spiele der Punktspielsaison vorzubereiten. Einzige Ausnahme, unsere Herren 40 müssen ran und werden alles geben um noch den einen oder anderen Sieg einzufahren. Nächstes Wochenende müssen dann alle Mannschaften wieder Punkte sammeln, außer die Damen-Teams und die Herren 30.

31. Mai 2015       Wichtige Siege

Nach der Pfingstpause hieß es am Wochenende wieder Punktspielzeit. Am Samstag starteten die zweiten Herren ihre fast letzte Chance auf Punkte gegen den drohenden Abstieg. Leider konnten Dustin, Jörg, Tino und Andreas den nötigen Sieg gegen Brand-Erbisdorf nicht holen und somit wird es ganz ganz schwer die Klasse zu halten. Auch nicht gut lief es für die Herren 30. Mit Naunhof kam der Tabellenführer. Robby und Alex U. hatten diesmal im Champions-Tiebreak nicht das Glück auf ihrer Seite. Damit stand ein vorentscheidendes 0:6 nach den Einzeln. Zwei Doppel wurden noch gespielt. Eins davon gewannen Robby und Axel souverän und holten wenigstens den Ehrenpunkt nach Altendorf. 1:8 war das Endergebnis. Schwerer wiegt die Verletzung von Alex M..Zum entscheidenden Spiel gegen Rosenthal in drei Wochen brauchen die 30er jeden Spieler um den Klassenerhalt in der Oberliga perfekt zu machen. Gute Genesung an der Stelle.

Die 1.Herren mussten nach Aue. Lediglich Paul Armin gewann sein Match. Etwas überraschend gewann er 6:,6:1 gegen Nico Karapetow. Die anderen drei Einzel gingen verloren. Im Doppel wurde es nur bei Steffen und Alex Uhle im ersten Satz eng. Den verloren sie knapp im Tiebreak. Danach ging auch der zweite Satz deutlich weg und die Altendorfer fuhren mit einem 1:5 nach Hause. Bei den zweiten Damen geht es aufwärts. Nachdem die ersten beiden Spiele sehr deutlich ausgingen, war es diesmal richtig spannend. Zwar stand es nach den Einzeln 1:3, aber in den Doppeln drehten unsere Damen nochmal richtig auf. Nicole und Sophie gewannen einen Tennis-Krimi mit 5:7, 7:6 und 1:0 im Champions-Tiebreak. Anett und Verena kämpften bis zum Schluss. Am Ende sollte es nicht sein und die Damen konnten mit einem 2:4 sehr zufrieden sein. Einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt haben unsere 1. Damen gemacht. Peggy und Julia konnten ihre Einzel gewinnen. Juliane und Nicole verloren leider und damit stand es 2:2. Die beiden Doppel mussten entscheiden und das taten sie auch...in Richtung TCA. 4:2-Sieg für den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Am Sonntag sicherten die Damen 30, mit einem souveränen 4:2 gegen Oberlungwitz, ihren 3.Tabellenplatz. Die beiden Herren 40-Teams spielten auch am Sonntag. Die Ergebnisse werden nachgereicht.

17. Mai 2015       Licht und Schatten

Am Samstag gab es 3 Siege. Unsere 1. Damenmannschaft fuhr den ersten Saisonsieg gegen ETC Crimmitschau ein. Am Ende stand ein deutliches 5:1. Das war der Anfang Richtung Klassenerhalt. Glückwunsch an Julia, Juliane, Nicole und Peggy. Das zweite Erfolgserlebnis lieferte die 1. Herrenmannschaft. Mit einem hauchdünnen Sieg (3:3 mit Spielvorsprung) gegen die Herren vom CTC Küchwald. Den nicht unbedingt erwarteten Sieg holten Manuel, Steffen, Marco und Paul Armin. Damit ist der Klassenerhalt ziemlich sicher. Glkückwunsch an das junge Team. Unsere U 18- Mannschaft gewann am Sonntag in Olbernhau mit 4:2. Paul Armin, Jasmin, Felix und Alex gewannen drei Einzel und ein Doppel und führen die Tabelle weiterhin an. Auch unser U 14- Team gewann sein Spiel gegen Mittweida. Louis, Tim, Max und Philipp holten alle vier Einzel und holten sich am Ende ein deutliches 5:1. Auch hier führt der TCA die Tabelle an.

Beim RC Sport Leipzig kam es am Samstag zum Duell unserer 30er gegen die stark aufgestellten Gastgeber. Einziger Lichtblick im Einzel war Robby an Position 1. Er schlug den Regionalliga-Spieler Nolopp mit 7:6 und 6:0. Damit war die Partie nach den Einzeln entschieden. Und trotzdem stämmte sich das gesamte Team in den drei Doppeln gegen eine deutliche Klatsche. Mit viel Teamgeist und Kampf holte man alle 3 Doppel und konnte so die 4:5- Niederlage erträglich gestalten. Auch die 2. Herren mussten erneut eine deutliche 0:6-Pleite hinnehmen. Damit rückt das Saisonziel in weite Ferne.

15. Mai 2015       Was bleibt sind 2 Niederlagen und 1 Sieg

Am Männertag mussten alle Herren-Teams ran. Die 1.Mannschaft hatte gegen die stark auftretenden Freiberger keine Chance. Lediglich Paul Armin punktete an Position Vier. Auch bei der 2.Mannschaft läuft es nicht rund. Gegen Oberlungwitz war nicht mehr als der Ehrenpunkt von Kevin drin. Beide Spiele gingen 1:5 verloren.

Nachmittags starteten die Herren 30 bei schönstem Wetter ihr Spiel gegen den Leipziger SC. Kurz und knapp: Es wurden alle Einzel gewonnen. Besonders die Siege von Axel und Alex Mehnert wurden vom Team gefeiert. Schließlich gönnte man diesen Beiden den langersehnten Sieg besonders. Am Ende stand ein souveränes 8:1 und somit ein wichtiger Schritt Richtung Klassenerhalt.

Danach ging es zum gemütlichen Teil des Abends. Die Gäste aus Leipzig und einige Vereinsmitglieder ließen sich die Thüringer Grillspezialitäten nicht entgehen. So ließ man einen schönen Tennistag im Sonnenuntergang ausklingen.

--> weitere Impressionen: Galerie "Männertag ist Tennistag"

14. Mai 2015       Es geht um Punkte am Vatertag

Ein Doppelspieltag wartet auf unsere Herren. Heute und am Samstag stehen die nächsten beiden Spieltage auf dem Programm. Die komplette Herrenabteilung kämpft heute um wichtige Punkte. Die 1.Herrenmannschaft ist Außenseiter gegen Freiberg (Tabellenführer) und auch die 2.Mannschaft hat mit Oberlungwitz keinen leichten Gegner. Die Herren 30 müssen in der Oberliga gegen den Leipziger SC dringend Punkte holen, damit der Klassenerhalt nicht zur Hängepartie wird. Hier nun alle Spiele im Überblick:

Spiele am Donnerstag:

14.05.15 09:00 BLC-H 3/9 Herren - 1 Freiberger HTC - 2 Heimspiel 1:5
14.05.15 09:00 BKC-H-A 3/12 Herren - 2 Oberlungwitzer SV - 1 Heimspiel 1:5
14.05.15 13:30 LO-H30 3/11 Herren 30 - 1 Leipziger Sport Club 1901 - 1 Heimspiel 8:1

Spiele am Wochenende:

16.05.15 13:30 LO-H30 3/14 Herren 30 - 1 TC RC Sport Leipzig - 2 Auswärts 4:5
16.05.15 14:00 BLC-H 3/10 Herren - 1 Chemnitzer TC Küchwald - 2 Auswärts 3:3 S
16.05.15 10:00 BLC-D 3/12 Damen - 1 ETC Crimmitschau - 1 Heimspiel 5:1
16.05.15 14:00 BKC-H-A 3/13 Herren - 2 1. TC Zwickau - 1 Auswärts 0:6
17.05.15 09:00 2BKC-U14 3/5 U14 gemischt - 1 TC Grün-Weiß Altmittweida - 1 Heimspiel  
17.05.15 09:00 1KC-U18 3/6 U18 gemischt - 1 Olbernhauer TC - 1 Auswärts 4:2

11.Mai 2015       Es soll nicht sein

Auch am Sonntag gab es nur einen Sieg. Paul Armin, Jasmin, Alex und Louis holten mit der U 18-Mannschaft einen glatten 5:1-Sieg beim CTC Küchwald. In drei Einzeln gaben die Kids lediglich 6 Spiele ab. Alex machte es etwas spannender und verlor im Champions-Tiebreak. Somit stand es nach den Einzeln 3:1. Die beiden Doppel holten die Altendorfer souverän und somit ist der erste Saisonsieg eingefahren. Weiter so.

Die Herren-40 kassierten in Plauen eine 1:5-Pleite. Nur Olaf konnte im Einzel punkten. Olaf hatte an der Seite von Axel noch die Chance im Doppel den zweiten Punkt zu holen, aber dies gelang im Champions-Tiebreak leider nicht.

Unsere Damen-30 hatten ihr erstes Heimspiel. Im Stadtduell gegen die Damen der IFA gingen zwei der vier Einzel im Champions-Tiebreak an den Gegner. Die anderen beiden Einzel sogar in zwei Sätzen. Somit hieß es 0:4 und die abschließenden Doppel hatten nur noch Trainingscharakter. Beide gingen verloren und am Ende stand es 1:5.

Jetzt heißt es schnell abhaken und nächstes Wochenende geht es schon weiter.

10. Mai 2015       Ein schwarzer Samstag

Die 1.Herrenmannschaft war das einzige TCA-Team, welches am Samstag punkten konnte. Und wie..Manuel, Steffen, Alex und Marco schickten den Aufsteiger aus Plauen mit einem deutlichen 6:0 nach Hause. Das einzig knappe Match entschied Steffen nervenstark im Champions-Tiebreak für sich.

Für die Herren 30 war diesmal in Leipzig beim LTC nix zu holen. Nur Robby zeigte eine verbesserte Form und gewann sein Einzel an Position eins sehr deutlich 6:2, 6:0. Im Doppel gewann Robby an der Seite von Alex Mehnert in drei Sätzen und steuerte noch den zweiten Punkt bei. Fast hätten Axel und Alex Ulbricht noch den dritten Punkt geholt. Ein enges Doppel ging aber leider 6:7, 4:6 verloren.

Unsere zweiten Mannschaften der Damen und Herren sammeln weiter Erfahrung und warten auf den ersten Saisonsieg. Die Herren mussten sich in Burgstädt 5:1 geschlagen geben. Da holte nur Kevin einen Punkt. Der erst 13-jährige Paul Armin Albrecht hatte in seinem ersten Männerspiel mit Robert Farnbacher gleich einen erfahrenen Hasen als Gegner. Ihm musste sich das Nachwuchstalent mit 4:6, 3:6 geschlagen geben. Andreas hatte nach 6:2 und 4:1- Führung doch noch das Nachsehen. das wäre das 2:2 nach Einzeln gewesen...                                                                                                  Die zweiten Damen hatten in Freiberg keine Chance. Lediglich Franziska hat einen Satz gewonnen. Mehr war nicht drin und ist nicht schlimm. Fokus liegt auf Erfahrung sammeln.

Jeweils 1:5- Niederlagen mussten unsere 1.Damenmannschaft und die 2.Herren 40 hinnehmen. Die Damen verloren gegen die gewohnt starken Plauener Damen. Nicole konnte in ihrem Einzel den Ehrenpunkt sammeln. In Oederan kassierte die zweite Mannschaft der Ü 40-Herren eine deutliche Niederlage.

Bleibt zu hoffen, dass der Sonntag besser läuft und dann am Männertag die nächsten Punkte eingefahren werden können.

 

08. Mai 2015       Hier die Spiele zum Wochenende

Am Wochenende startet der 2.Spieltag. Folgende Partien stehen auf dem Programm:

09.05.15 13:30 LO-H30 2/6 Herren 30 - 1 Leipziger TC 1990 - 1 Auswärts 2 7
09.05.15 14:00 BLC-D 2/6 Damen - 1 TC Sportpark Plauen - 1 Heimspiel 1 5
09.05.15 14:00 BKC-H-A 2/5 Herren - 2 TC Burgstädt - 1 Auswärts 1 5
09.05.15 14:00 KKC-D-A 2/6 Damen - 2 Freiberger HTC - 1 Auswärts 0 6
09.05.15 14:00 BLC-H 2/6 Herren - 1 TC Plauen - 1 Heimspiel 6 0
10.05.15 09:00 KKC-H40 2/6 Herren 40 - 2 Oederaner TC - 1 Auswärts 1 5
10.05.15 09:00 BLC-D30 2/3 Damen 30 - 1 TSV IFA Chemnitz - 1 Heimspiel 1 5
10.05.15 09:00 2BKC-U14 2/4 U14 gemischt - 1 TC Treuen - 1 Auswärts verlegt  
10.05.15 09:00 1KC-U18 2/5 U18 gemischt - 1 Chemnitzer TC Küchwald - 2 Auswärts 5 1
10.05.15 09:00 KKC-H40 2/5 Herren 40 - 1 TC Sportpark Plauen - 1 Auswärts 1 5

 

03. Mai 2015       Und doch noch ein paar Siege

Am Samstag ging es weiter mit den ersten Saisonspielen. Die Herren 30 spielten in der Landesoberliga gegen         Brand-Erbisdorf. Der Start in diese Partie lief alles andere als gut. Alex Mehnert verlor etwas überraschend klar gegen Mike Helbig. Jörg tat sich an Position 6 schwer und gewann durch großen Kamf die Partie im Champions-Tiebreak. Ebenfalls in den entscheidenden Tiebreak musste Sven. Leider nicht von erfolg gekrönt. Somit stand es nach der ersten Runde 1:2. An Nummer eins boten Robby Klette und Marcel Krause ein hochklassiges Match, welches knapp mit 4:6,5:7 an den Gast ging. Beim Stand von 1:3 mussten Alex Ulbricht und Steffen Rost ihre Spiele gewinnen, wenn man in den Doppeln noch eine Chance haben wollte auf den Sieg. Das taten die Beiden auch. 3:3 nach den Einzeln. Nun kam es darauf an, wer seine Doppel gut aufstellt. Die Altendorfer trafen eine gute Entscheidung und damit holten sie 2 von 3 Doppeln und gewannen am Ende 5:4.

Am Sonntag spielte die U14-Mannschaft ebenfalls gegen Brand-Erbisdorf. Auch diesmal war für die Gäste nichts zu holen. Jasmin Möbius, Louis Seidel, Tim Treiber, Philipp Preißler und Max Güttler siegten klar mit 5:1 und übernehmen damit die Tabellenführung. Glückwunsch zu diesem tollen Saisonstart.

Die beiden Altendorfer Ü 40-Teams traten am esrten Spieltag gegeneinander an. Dabei gewann die erste Mannschaft etwas überraschend deutlich mit 6:0. 

Zu einem echten Tennis-Krimi kam es in Plauen. Da waren unsere Damen-30 zu Gast. Julia und Nicole gewannen ihre Einzel. Heidrun und Anett mussten ihre Einzel in jeweils 2 Sätzen abgeben. 2:2 nach den Einzeln. Spannung pur in den Doppeln. Unsere Damen entschieden sich dafür das erste Doppel stark zu machen und deutlich zu gewinnen.  Dies taten sie auch sehr überzeugend mit 6:0,6:1. Im zweiten Doppel musste ein Satz her. Den ersten Satz verloren Heidrun und Anett. Den zweiten sicherten sich die beiden Altendorfer und somit veränderte der verlorene Champions-Tiebreak nix mehr am Sieg unserer 30er.

Und somit war es doch noch ein versöhnlicher Saisonstart unserer TCA-Teams.

 

01. Mai 2015       3 Spiele- 3 Niederlagen

Der erste Punktspieltag konnte nicht schlechter laufen. Unsere 1.Damen hatten gleich zu Beginn der Saison ein enges Spiel in Oberlungwitz. 3 von 4 Einzeln mussten im Champions-Tie-Break entschieden werden. Zwar gingen davon Zwei an unsere Mädels, aber dennoch stand es nach den Einzeln 2:2. In den Doppeln merkte man unseren Damen an, dass ein Spielen vor der Saison auf Sandplatz kaum möglich war und somit wenig Selbstvertrauen in allen Schlägen da war.

Unsere "Newcomer"(2.Damen) konnten ganz befreit, aber sicherlich etwas nervös in ihr erstes Punktspiel gehen. Das Team konnte am Ende nur ein Match für sich entscheiden, aber 3 von 5 Damen machten ihr allererstes Punktspiel. Daher heißt es für diese Mannschaft Erfahrung sammeln und Spaß haben auf dem Tennisplatz.

Ähnlich geht es der 2.Herrenmannschaft. Man weiß nicht so recht wo die Reise hingeht. Alles ist möglich... außer heute. Zu Beginn musste man bei der USG 3. ran. Das war der erwartet schwere Gegner. Und somit gingen alle Matches relativ deutlich an den Gegner und es hieß 0:6.

Wir sind aber positiv und deshalb sei an dieser Stelle gesagt: Es kann nur bergauf gehen!!!

Am 2.+3. Mai sind insgesamt noch 5 TCA-Teams im Rennen. Einen TCA-Sieg wird es mit Sicherheit geben. Nämlich wenn unsere 1. Herren 40 gegen die 2. Herren 40 spielt.

 

30. April 2015       TCA-Saisoneröffnungsfeuer

Heute fand unser traditionelles Saisoneröffnungsfeuer statt. Ungefähr 50 Mitglieder verbrachten, bei leckerem Essen und dem ein oder anderen Getränk, einen gemütlichen Abend am Feuer. Besonderes Highlight war dieses Jahr unser "Vereins-DJ" Philipp aus der U14-Mannschaft, der diesen Abend musikalisch abgerundet hat.

--> weitere Impressionen: Galerie "TCA-Saisoneröffnungsfeuer 2015"

 

30. April 2015       Erstes Punktspiel-Wochenende steht vor der Tür

Am Freitag startet die Punktspielsaison 2015. Am 1.Mai spielen folgende Mannschaften und würden sich über jede Unterstützung freuen.

Unsere 2.Damenmannschaft beginnt 14 Uhr ihr Heimspiel gegen Olbernhau in der Kreisklasse. Unsere 1.Damenmannschaft muss nach Oberlungwitz und die zweite Garnitur unserer Herren tritt bei den Sportfreunden der USG an.

Am Samstag folgt dann 13.30 Uhr das Heimspiel-Derby der Herren 30 in der Landesoberliga gegen Brand-Erbisdorf.

Am Sonntag folgen noch zwei Heimspiele. Der U14-Nachwuchs spielt beim TCA gegen Brand-Erbisdorf und die Herren 40 treffen sich zum Duell erste gegen zweite Mannschaft.

Auswärts treten die Damen 30 gegen Plauen an.

 

26. April 2015       Kletterwald- Fitness für die kommende Saison

Heute ging es in luftige Höhen. 18 Kletterfreunde trafen sich am Kletterwald Rabenstein. Unsere Nachwuchsspieler Jasmin und Paul Armin zeigten, dass sie nicht nur auf dem Tennisplatz zu Hause sind. Eine altersmäßig buntgemischte Gruppe tobte sich, bei schönstem Sonntagswetter, in den Baumwipfeln aus.

--> weitere Impressionen Galerie "Kletterwald 2015"

 

25. April 2015       Tag der offenen Tür und Saisoneröffnungsturnier

Am Samstag hieß es wieder "Deutschland spielt Tennis" beim TCA. Der Tennisclub Chemnitz-Altendorf beteiligte sich an diesem bundesweiten Aktionstag und gab allen Interessierten die Möglichkeit in den "Weißen Sport" hineinzuschnuppern. Der TCA konnte am Ende des Tages einige Neumitglieder begrüßen und freut sich auf viele gemeinsame Tennismomente auf unserer schönen Tennisanlage.

Parallel zum Aktionstag fand dieses Jahr erstmalig ein Saisoneröffnungsturnier statt. 18 Tennisbegeisterte trafen sich, um in zufällig gelosten Doppeln freudbetont in das Tennisjahr 2015 zu starten. Jugendliche, Damen und Herren aller Altersklassen trugen dazu bei, dass es ein schönes und familiäres Turnier wurde. Neben drei punktgleichen Spielern, war der Verein am Ende der Sieger, da die Begegnung aller Altersklassen die Zukunft des Clubs ist.

--> weitere Impressionen Galerie "Saisoneröffnung 2015"

           alle Turnierteilnehmer zur Saisoneröffnung                            auch die Kleinsten hatten Spaß                           

 

21. April 2015       Erste Erfolge in der noch jungen Saison

Am Wochenende fand in Waldheim das erste Jugendturnier des Sommers auf Sand statt. Als TCA-Vertreter waren Jasmin Möbius und Paul Armin Albrecht dabei.

Die Mädchen spielten in zwei 3er-Gruppen die Halbfinalisten aus. Jasmin gewann ihre Gruppe, mit Siegen über Anna Schön (Dresden Blasewitz) und Michelle Buscha (Leipziger TC), sehr souverän und musste im Halbfinale gegen Minou Azizi Ghanbari (Dresden Blasewitz) ran. Nachdem die letzten Partien der Beiden immer zu Gunsten von Jasmin ausgingen, lief es diesmal anders und Jasmin musste sich im entscheidenden Champions-Tiebreak geschlagen geben. Somi blieb das Spiel um Platz 3. Das Treppchen sicherte sie sich klar mit 6.0,6:1 gegen Anna Schön.

Paul Armin war in seiner Altersklasse Top-Gesetzter und so gestaltete er auch die ersten Matches. Bis zum Halbfinale gab er lediglich 2 Spiele ab. Im Halbfinale stand dann ein 6:1,6:3 gegen Julius von der Linden (Tus Zehlendorf,Berlin). Im Finale ließ Paul Armin seinem Gegner keine Chance und sicherte sich mit einem 6:0,6:2 den ersten Turniersieg des Sommers.

Glückwunsch an beide Aufschlag-Asse. Viel Erfolg in der laufenden Saison.

  

 

19. April 2015       Platzbau läuft auf Hochtouren

Am Freitag wurden die Arbeiten der Platzbaufirma abgeschlossen. Am Wochenende wurde nun fleißig gewässert und gewalzt, damit der Spielbetrieb möglichst bald aufgenommen werden kann. Wann die Plätze freigegeben werden, erfahrt ihr hier auf der Homepage.

    

 

29. März 2015       1. Arbeitseinsatz

Am Samstag fand der 1. Arbeitseinsatz der Saison statt. Zahlreiche Helfer fanden den Weg zum TCA, um die ersten Arbeiten zu absolvieren. Ob Laub wegräumen, Sand von den Linien karren, Werstatt ausmisten, Trainerschuppen aufräumen oder Regenrinnen säubern- es war genügend Arbeit für die fleißigen Helfer da.

 

Am 11. April findet ab um 9 Uhr der zweite Arbeitseinsatz statt --> Wir freuen uns über jeden Helfer!!!

29. März 2015       U-14 Mannschaft beendet Winterrunde mit Platz 2     

Am gestrigen Samstag stand für unser U-14 Team das letzte Spiel in der Bezirksliga auf dem Plan. Es ging gegen die Mannschaft vom CTC Küchwald.

Mit einem Sieg konnte man Platz 2 sichern und noch auf einen Patzer der TG Stadtpark hoffen, um vielleicht doch noch Bezirksmeister zu werden. Dies geschah allerdings nicht und so stand Platz 2 in der Bezirksliga fest.

Aber so oder so war es eine fulminante Saison unserer Jungs. Mit nur einer Niederlage aus 6 Spielen kann mehr als zufrieden sein. Das hätte vor der Saison niemand annähernd gedacht.

Im letzten Spiel kamen nocheinmal alle Spieler zum Einsatz:

Paul Armin gewann an Nummer 1 gegen Tom Zimpel 12:0 und zeigte dabei eine starke Leistung. An zweiter Position hatte Philipp gegen seinen Gegner wenig Chancen, machte es ihm aber schwer den Sieg einzufahren. Tim brachte eine souveräne 5:1-Führung nach kleiner Verletzung noch ins Ziel und gewann sein Einzel 6:5. Louis spielte das letzte Einzel und gewann dies deutlich und mit einer sehr guten Leistung 12:3.

Damit stand es nach vier Einzeln 6:2. Nun brauchte man noch ein siegreiches Doppel, um den Gesamtsieg zu sichern. Das taten Paul Armin und Louis im ersten Doppel auch. 13:2 hieß es am Ende gegen Tom und Adam. Mit diesem Punkt war es nicht weiter tragisch das Tim und Max das zweite Doppel 4:8 verloren.

      Jubel über Platz 2

Nach dem Spiel gratulierten Lutz Adler (Vorsitzender des TCA) und Alex Ulbricht (Trainer) der Mannschaft zu diesem wirklich überraschenden und großartigen Erfolg und überreichten mit Freude die Pokale an die "kleinen Helden".

Anschließend wurde in gemütlicher Runde der Erfolg bei leckerem Essen gefeiert.

 

 

Der Vorstand gratuliert allen Beteiligten zu dieser Winterrunde und wünscht einen ähnlichen Erfolg im Sommer.

 

 

 

 

 

 

 

 

13. März 2015      Mitgliederversammlung

Am 12.März 2015 fand im Clubhaus des Schützenvereins unsere alljährliche Mitgliederversammlung statt.

41 Mitglieder fanden den Weg zur diesjährigen Wahlversammlung. Zu Beginn wurde ein Mitglied des Vorstandes überrascht. Der Bezirksvorsitzende Volker Sandig verlieh unserem scheidenden Technikwart Siegfried Rothe die Ehrennadel des STV in Bronze. Glückwunsch an dieser Stelle und ein riesengroßes Dankeschön für die geleistete Arbeit.

Der alte und neue Vorstand wird nun durch Sven Dowiasch ergänzt. Er übernimmt das Amt des Technikwarts. Wir wünschen ihm dafür viel Glück, Erfolg und immer die richtige Entscheidung.

Der Vorstand und der vorgelegte Haushaltsplan wurde von den Mitgliedern einstimmig bestätigt.

Wir, als Vorstand, bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und werden stets unser bestes geben, um allen Mitgliedern einen guten Tennisverein zu bieten und einen Ort zu pflegen, an dem man gern Zeit verbringt.

11.Februar 2015     Soccer Teil 3

Am Mittwoch trafen sich zum dritten Mal die Soccerfreunde des TCA. Auch diesmal waren es wieder 16 Tennisspieler, die etwas für ihre Fitness tun wollten.

Wieder gab es drei Teams, wobei eines von den Sportfreunden der USG gestellt wurde. Spannende Spiele, viel Schweiß und jede Menge Spaß machten diesen Abend perfekt.

Soccer 1

 

7.Februar 2015     TCA-Delegation beim Fed-Cup

Vergangenes Wochenende mussten unsere Deutschen-Tennis-Damen im Fed-Cup ran. In Stuttgart hieß der Gegner Australien, mit Samantha Stosur. Auch der TCA war dabei. Familie Möbius, mit unserer Nachwuchsspielerin Jasmin, machte sich auf den Weg. Nach teilweise dramatischen Matches gewannen die deutschen Damen und zogen in die nächste Runde ein.

Jasmin beim Fed-Cup mit Andrea Petkovic

 

04.Februar 2015        Planung für das Tennisjahr 2015

Heute traf sich der Vorstand des TCA, um für die Mitglieder und künftigen Mitglieder ein gutes Tennisjahr 2015 zu planen.

Unter anderem ging es um die sportlichen Zielsetzungen für 2015. Weiterentwicklung des Vereinslebens und um den Zustand der Tennisanlage und die dazugehörigen Maßnahmen.

                                                     

 

Die Tennisanlage in Altendorf hält Winterschlaf, das Vereinsleben nicht

   Amsterdam Herren 30                                                                                                                 

                                             

                               



Ende Oktober verabschiedete sich ein Teil der Herren 30-Mannschaft mit Partnern nach Amsterdam.

Von Freitag bis Sonntag hieß es Kultur, Entspannung und jede Menge Spaß. Und das bei schönstem Wetter.                   Es war der verdiente Lohn einer guten Saison.

Auch der alljährliche Weihnachtsmarktbesuch durfte nicht fehlen. Herren, Damen und Herren 40 machten sich auf den Weg den besten Glühwein zu finden.
Dies gelang auch, deshalb gibt es dazu keine Bilder. smiley Nachdem der Weihnachtsmarkt viel zu früh zu machte, wurden die letzten Getränke im Turmbrauhaus konsumiert.

Ins neue Jahr ging es mit 20 Leuten bei Glühwein, Feuerzangbowle und Lagerfeuer. Das Highlight war das Eisstockschießen auf einer gut präparierten Eisbahn. Mit vielen Raketen wurden nur die besten Wünsche für alle Mitglieder und den Verein ins Jahr 2015 geschickt.

Am 14. Januar wurde sich dann mal wieder bewegt. Es fanden sich 12
Herren mit guten Vorsätzen zum Indoor-Soccer in Röhrsdorf. Zwei Stunden
wurde gelaufen, getrickst und geschossen. Das war eine so gelungene Veranstaltung, dass es nun 14-tägig wiederholt wird. Es wird eine Tennissaison mit sehr fitten Herrenwink

Am 31. Januar dann die zweite Auflage der Winterwanderung. 18 "Wanderfreunde" trafen sich am Forsthaus Grüna, um bei winterlicher Atmosphäre ein paar Schritte zu gehen. Der Mix aus Alt und Jung ( 11-79 Jahre) machte diesen Ausflug zu einer sehr gelungenen Veranstaltung. Bei kurzen Getränken und langen Gesprächen verging die Zeit wie im Flug.
Außerdem gab es das obligatorische Quiz...an markanten Punkten mussten die Teilnehmer insgesamt 8 Fragen zur Geschichte, Architektur und Gegenwart der Stadt Chemnitz beantworten. Die drei Erstplatzierten wurden mit kleinen Sachpreisen überrascht. Den Ausklang fand die Wanderung, bei Bier, Glühwein, Suppe und Wiener, am Forsthaus Grüna. Auf ein neues im nächsten Jahr.

In reichlich zwei Monaten gehts dann wieder Richtung TCA-Anlage....

_______________________________________________________________________________________________

06. Juli 2014    Neuigkeiten aus Dresden von den Landesmeisterschaften der Jugend

Jasmin Möbius unterlag erst im Halbfnale der U 12-Mädchen der späteren Landesmeisterin Sophia Weiland. Im Spiel um Platz 3 gewann Jasmin gegen die an 4 gesetzte Lina Schwinkowski aus Dresden
und sicherte sich damit den Bronzerang! Im Doppel wurde sie mit ihrer Partnerin Vizelandesmeisterin!!

Paul Armin Albrecht kam bis ins Finale der U 12 Jungen und scheiterte dort am Topgesetzten Franz Assmann. Somit steht am Ende der Vizemeistertitel im Einzel! Und es gab auch noch einen Titel.
Paul Armin sicherte sich den Titel im Doppel mit Franz an seiner Seite!!! Wir gratulieren den kleinen Helden und freuen uns für euch mit!!!!

_______________________________________________________________________________________________


22. Juni 2014    Und noch 4 Bezirksmeistertitel hinterher!!!

Jasmin Möbius und Paul Armin Albrecht wurden jeweils in ihrer Alterklasse souverän Bezirksmeister im Einzel und Doppel!! Glückwunsch!
Außerdem konnten beide ihre Konkurrenzen beim Weber-Cup im Küchwald gewinnen und somit die Fahnen des TCA hochhalten!!! Wir wünschen viel Erfolg bei den Landesmeisterschaften!

_____________________________________________________________________________________

21. Juni 2014    Die ersten Platzierungen stehen fest...

Wir dürfen 2 Bezirksmeistern gratulieren!!!

1. Unsere 1.Damen sicherten sich in einem Herzschlagfinale mit nur einem Satz Vorsprung den Titel in der Bezirksliga und spielen nun um den Aufstieg in die Landesverbandsliga!!!
2. Ähnlich spannend holten sich unsere Damen 30 mit 6 Sätzen Differenz die Krone in der Bezirksliga und spielen ebenfalls um den Aufstieg mit!!
Nun zu den Herren: Die Herren 30 Oberligamannschaft sicherte sich den Klassenerhalt und den 4.Tabellenplatz. Und kann am letzten Spieltag sogar noch Platz 3 ergattern--> Glückwunsch an die Aufsteiger!
Unsere Aktiven-Mannschaften 1. und 2.Herren sicherten sich schon vor dem letzten Spieltag den Klassenerhalt in der Bezirksliga und der Bezirksklasse!!!

_____________________________________________________________________________________

26. Januar 2014    Neujahrswanderung des TCA...

An einem traumhaften Sonntagvormittag machte sich eine kleine Gruppe des TCA auf, die allerletzten Weihnachtskilos abzulaufen.
Marco hat den Rabensteiner Wald in eine Winterlandschaft verwandelt und so gingen die 10 Kilometer rum wie nix.
Mit Glühwein und einem Quiz ging es vom Stausee über den Totenstein zum Forsthaus Grüna. Es wurde geklönt und gelacht und zum Abschluss gab es noch kleine Preise für die Quizsieger!
Vielen Dank an Marco für die Organisation!!!